Ab in den Mixer: Himbeer- und Avocado-Bananen-Smoothies

Smoothies sind wahnsinnig lecker und helfen uns, über den Tag verteilt genügend Obst und Gemüse zu uns zu nehmen! Praktisch, denn wenn wir mal ehrlich sind, schaffen wir die empfohlene Menge von fünf Portionen oft nicht. Das Gute an Smoothies: Sie machen satt und du kannst dich bei den Zutaten deinen Vorlieben entsprechend austoben und genau steuern, was und wieviel du in den Mixer gibst.

Fertigprodukte aus dem Supermarkt stehen oft tagelang im Regal und enthalten ungesunde Zusatz-, Farb- bzw. Konservierungsstoffe. Um zu checken, ob ein Fertigsmoothie auch wirklich gesund ist, solltest du deshalb folgendes beachten bzw. auf dem Etikett des Produktes prüfen: Wurde der Smoothie ohne Zuckerzusätze, ohne isolierte Nährstoffe und aus purer Frucht hergestellt?

Übrigens: Ein echter Smoothie ist, wie das Wort “Smooth” schon sagt, samtig weich und geschmeidig.

Super lecker: Diese beiden Smoothie-Rezepte muss du probieren

Avocado-Bananen-Smoothie

Avocados sind richtige Powerfrüchte, die dich mit genug Energie und wichtigen Nährstoffen für den Tag versorgen. Der Shake eignet sich also super zum Frühstück, aber auch für nachmittags, wenn du Lust auf eine kühle Erfrischung hast. Er ist reich an Vitaminen, Proteinen, Kalium und gesunden Fetten.

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Bananen
  • 1 Tasse Kokosnussmilch
  • 1 Tasse Mandelmilch
  • ½ Avocado
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 10 Eiswürfel

So geht’s:

  • die Bananen mit der Kokosnuss- und Mandelmilch in einem Mixer oder mit einem Stabmixer solange pürieren, bis es schäumt
  • alle anderen Zutaten dazugeben (die Eiswürfel nicht alle auf einmal, sondern nacheinander dazu schütten)
  • in einem gefrorenen Glas servieren und nach Wunsch mit Mandelsplittern dekorieren

Wusstest du, dass du auch leckere Brownies mit Avocados zubereiten kannst? Wir haben ein Rezept für saftige Schoko-Brownies für dich.

Himbeer-Smoothie

 

Himbeer-Smoothie

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 ml Sojamilch mit Vanillegeschmack
  • 150 g tiefgekühlte Himbeeren
  • eine ½ vollreife Banane
  • 1 Teelöffel Honig

Alternativ können auch Heidelbeeren anstatt Himbeeren in den Mixer.

So geht’s:

  • die gefrorenen Beeren und die Banane im Mixer pürieren
  • anschließend die Sojamilch und den Honig hinzugeben

Tipp: Für besondere Anlässe oder als Dessertvariante eine Kugel (Vanille)Eis untermischen, dann wird der Smoothie noch cremiger.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Mixen und einen guten Appetit. Übrigens: Wenn du die Smoothie-Rezepte oder andere Variationen ausprobierst, dann mach doch ein Bild davon und vertagge uns bei Instagram. Wir würden uns freuen.

Gefällt dir der Beitrag?

Dann darfst du ihn gerne liken oder teilen:

The following two tabs change content below.
Melanie Melzer
Melanie ist Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Ihre große Leidenschaft ist es, die Welt zu bereisen. Genau das hat sie auch 2 Jahre lang getan. Über ihre Erlebnisse berichtet sie auf ihrem Blog "travel2eat.de".