Adidas Primeblue: im Kampf gegen den Plastikmüll

Als großes Unternehmen liegt es Adidas sehr am Herzen verantwortlich zu handeln und die Umwelt auch für die kommenden Generationen zu schützen. Um zukunftsorientiert und bewusst zu handeln, setzt sich Adidas schon seit mehreren Jahren das Ziel, seine Umweltbilanz immer weiter zu optimieren und zu verbessern. Diese Werte rund um das Umweltbewusstsein verfolgen sie ebenso von der Produktentwicklung, über die Produktion bis zum Transport der Ware. 

Das Weltproblem des Plastikmülls wird dabei immer größer und gravierender. Gerade an Stränden und Küstenregionen ist das Ausmaß verheerend.  

Hier ein paar Zahlen und Fakten zum Thema Plastikmüll:

WUSSTEST DU, DASS…

 

Wenn es so weitergeht, wird im Jahr 2050 mehr Plastik im Meer schwimmen, als Fische.

Plastikmüll zerstört die gesamte Umwelt und stellt eine große Bedrohung für alle Tiere, besonders für die Meeresbewohner, dar. 

Adidas möchte dieser Katastrophe entgegenwirken und bietet einen innovativen Lösungsansatz:

In ihrer Primeblue-Kollektion setzen sie auf Recycling und Nachhaltigkeit. Plastikmüll stellt das große Problem und eine der größten Bedrohungen unserer Zeit dar, Innovation wiederum die Lösung. Ab 2024 möchte Adidas sogar ausschließlich recyceltes Polyester in ihren Produkten verarbeiten. 

Recycling ist dabei ein Schritt in die richtige Richtung. Immer mit dem großen Ziel vor Augen, die Ozeane zu retten. 

Ein Anfang ist das Einsammeln des Plastikmülls von den Stränden und Küsten unserer Welt. Es geht dabei darum, das Wasser und die Meere vor dem Müll zu bewahren. Adidas startete dieses Projekt mit verschiedenen Communities und sammelt seitdem Plastikmüll von Stränden ein, reinigt, zerkleinert und schmilzt ihn. Der Müll wird in 100% recyceltes Garn verwandelt. Das Ergebnis sind nachhaltige Produkte, wie die der Primeblue-Kollektion. Aus High-Performance-Recyclingmaterial mit Parley-Ocean-Plastik. Die Produkte aus der Primblue-Kollektion sind dabei jeweils aus mindestens 40% recycelten Materialien hergestellt.

Mit diesem innovativen Lösungsansatz wird der Plastikmüll reduziert und die Ressourcen gleichzeitig geschont.

Die Artikel aus der Primeblue-Kollektion bieten dir das perfekte Outfit für dein Training. Egal ob Laufen, Tanzen oder Krafttraining. Die sportliche Kollektion ist zudem noch nachhaltig. So tust du nicht nur dir selbst im Hinblick auf dein Workout etwas gutes, sondern auch der Umwelt.

hier geht's zur Primeblue-Kollektion

 

Verkleinere deinen globalen ökologischen Fußabdruck und setze auch du ein Zeichen im Kampf gegen den Plastikmüll

Auch du kannst helfen. Recycling ist eine Möglichkeit. Den Plastikmüll garnicht erst entstehen zu lassen die andere. Denke über deinen eigenen Konsum und Bedarf nach. Versuche ihn so weit wie möglich zu reduzieren und entdecke nachhaltige Alternativen. Benutze beispielsweise wiederverwendbare Trinkflaschen und Kaffee-to-go-Becher. Denke beim Einkaufen immer an einen eigenen Jute-Beutel oder eine andere Einkaufstasche. 

The following two tabs change content below.
Juliane Hoffmann

Juliane Hoffmann

Juliane ist Social Media & Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Sie liebt es, neue Orte und Menschen kennenzulernen und lebt ganz nach ihrem Motto: Du kriegst, was du gibst, wenn du tust was du liebst ♡