Outfits und Frisuren: Das perfekte Styling für die Piste

Schneeweiße Bergkuppen, frostige Temperaturen und eisige Abfahrten. Wir lieben die Wintersport-Saison! Von Tirol bis zum Engadin kannst du weitläufige Abfahrten und beste Pisten-Verhältnisse genießen. Damit du weißt, was in diesem Winter in Sachen Mode und Styling angesagt ist, haben wir unseren Produktmanager über die wichtigsten Trends ausgefragt.

Welche Farben werden wir in diesem Winter auf der Piste sehen?

Das große Trendthema der Wintersaison ist bei den Damen sportliche Eleganz. Schwarz, Weiß und Grautöne in Verbindung mit einem edlen Apricot-Ton sind auf jeden Fall angesagt. Und der Leo-Look ist ja auch wieder schwer angesagt. All das haben wir in der neuen Kollektion von McKINLEY Safine verbunden. Herausgekommen sind schicke Outfits, in denen jede Frau auf der Piste ein Top-Figur macht.

Gibt es besondere Schnitte oder Passformen?

Wichtig ist natürlich, dass du dich gut und uneingeschränkt beim Ski- oder Snowboardfahren bewegen kannst. Gleichzeitig wollen wir aber auch beim Après-Ski eine gute Figur machen. Die Kombination aus Funktionalität und einem coolen Look ist also wichtig. Die Skimode trägt diesem Wunsch der Wintersportler Rechnung und hat bei den neuen Kollektionen verstärkt auf körperbetonte Schnitte geachtet.

 

McKINLEY Safine

Und was empfiehlst du für drunter?

Mein Tipp ist auf jeden Fall der Zwiebellook. Dank mehrerer Schichten bist du auf dem Berg auf alle Witterungen vorbereitet. Ein Funktionsshirt bildet die perfekte Grundlage dafür. Die Skioberteile der INTERSPORT Eigenmarke McKINLEY eignen sich besonders gut. Sie transportieren anfallende Feuchtigkeit zuverlässig nach außen und sorgen so für angenehmen Tragekomfort. Dabei sind sie besonders atmungsaktiv und schnelltrocknend. Ein hochschließender Kragen schützt vor Wind und Wetter.

Also wir merken uns: Stichwort Eleganz bei den Damen und knallige Farben bei den Herren. Funktional und lässig soll die Wintermode sein und den Zwiebellook für alle Fälle nicht vergessen.

 

Sportlich-elegante Ski-Outfits shoppen

 

Flechten gegen die Helmfrisur

Die Kleidung stimmt schon einmal. Aber was machen wir, wenn wir nach dem Spaß auf der Piste beim Après-Ski direkt weitermachen wollen? Nach einem Tag mit Helm auf dem Kopf, lässt die Frisur meist zu wünschen übrig. Der Tipp unserer Styling-Expertin Michi gegen Helmfrisuren lautet flechten oder kordeln:

“Wer auf eine Frisur nach Absetzten des Helmes nicht verzichten mag, ist mit Flechtfrisuren aller Art gut beraten. Eine tolle Alternative zum Flechten ist übrigens kordeln – man dreht zwei Strähnen in dieselbe Richtung, z.B. nach rechts ein und kordelt bzw. dreht sie dann in die entgegengesetzte Richtung, also nach links ineinander.”

 

Gefällt dir der Beitrag?

Dann darfst du ihn gerne liken oder teilen:

 

The following two tabs change content below.
Melanie Melzer

Melanie Melzer

Melanie war Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Ihre große Leidenschaft ist es, die Welt zu bereisen. Genau das hat sie auch 2 Jahre lang getan. Über ihre Erlebnisse berichtet sie auf ihrem Blog "travel2eat.de".
Melanie Melzer

Neueste Artikel von Melanie Melzer (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.