Der Triathlon-Countdown läuft

“3 Kilometer gelaufen” verkündet mir die entspannte Stimme aus meiner Running-App. Drei Kilometer erst? Ich bin alles andere als entspannt.Die drei fühlen sich eher wie zehn Kilometer an. Statt in Jubelschreie ob einer sensationellen Zeit breche ich also zu einer weiteren Runde auf, um wenigstens auf fünf Kilometer zu kommen. Ganz ehrlich: Dass das Laufen der für mich anstrengendste Part wird, war mir schon bewusst… Aber das?!

Aber von vorne, schließlich will ich euch einen kleinen Status zu unserer Triathlon-Vorbereitung geben. Vor vier Wochen sind wir (Mareike, Mira, Simone, Saskia, Kadi und ich) offiziell in die Triathlon-Vorbereitung eingestiegen. Ich orientiere mich dabei an den Trainingsplänen von Triathlon Tipps, auch wenn ich zugeben muss, dass diese ziemlich ambitioniert sind. Sechs Tage die Woche Sport zu machen schaffe ich meist nicht. Aber zur Orientierung an Trainingszeiten und vor allem Tipps für ein abwechslungsreiches Training ist das eine gute Grundlage.

Als ich mich auf eine Schwimmeinheit vorbereitet habe, bin ich dabei auch auf den Begriff “Sculling” gestoßen. Und auch wenn ich schon einige Stunden im Wasser verbracht habe, war mir das neu. Also kurz gegoogelt, was sich dahinter verbirgt: Eine anstrengende und leicht komisch aussehende Trainingsmethode… Aber was tut man nicht alles ;) Der Blog, der diese Trainingsmethode beschreibt, ist übrigens auch ansonsten eine lesenswerte Fundgrube für Tipps, Anleitungen und auch die eine oder andere Trainings-Anekdote. Soviel zum Schwimmen, das sich (für die Leser aus der Region Heilbronn) übrigens auf den 50 Meter-Bahnen im neu gebauten Sportbecken im Aquatoll Neckarsulm super trainieren lässt, bis die Freibäder und Seen geöffnet sind.

Auch beim Fahrradfahren schreitet das Training voran. Bisher nur auf den Rädern im Fitness-Studio, aber ich werde euch sicher bald von der Auswahl meines Fahrrads hier berichten können. Tja, und das Lauftraining hatte ich ja schon erwähnt… Obwohl ich zugeben muss, dass sich trotz des Jammerns schon erste Trainingserfolge zeigen und ich deshalb optimistisch bin, bis zum Wettkampf am 7. Juni startklar zu sein. Ich halte euch gemeinsam mit den anderen Mädels aus dem Triteam auf jeden Fall auf dem Laufenden!

Auf dem Bild seht ihr übrigens Kadi, Mareike, mich und Saskia (von oben), wie wir uns über die überstanden vier Wochen freuen… :)

The following two tabs change content below.

Stephanie Ortega

Neueste Artikel von Stephanie Ortega (alle ansehen)

  1. Netter Blog,
    noch viel Spass beim Training. Bleibt am Ball…Mädels
    Gerne schaue ich mal wieder rein, was es bei euch Neues gibt.
    Liebe Grüße Elmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.