Deuter Aviant Carry On Pro 36 im Test

Anika Humpert wurde zum offiziellen Deuter-Produkttester für den neuen Aviant Carry On Pro 36 ausgewählt und hat diesen auf ihrer Tour durch Südafrika ausgiebig getestet. Wie Anika den Rucksack in den Kategorien Ausstattung, Tragesystem sowie Material und Design bewertet, erfahrt ihr in ihrem Erfahrungsbericht:

In den letzten zwei Wochen habe ich den Deuter Aviant Carry On Pro 36 im Rahmen eines Roadtrips durch Südafrika getestet. Die Handgepäcksgröße des Rucksacks ist wirklich sehr praktisch für eine solche Reise. Man kann ihn einfach zusätzlich zu einem großen Gepäckstück mitnehmen und darin alle wichtigen Utensilien für einen längeren Flug verstauen.

Zur Deuter Aviant Travel Series

Optimale Einteilung der Fächer

Die verschiedenen Fächer sind dafür optimal aufgeteilt. Es gibt zwei große Fächer, die sich jeweils durch einen Reißverschluss öffnen lassen. Das hintere Fach verfügt sowohl über ein Laptop-Fach als auch über ein eingenähtes Fach für ein Tablet. Die Fächer sind ausreichend gepolstert und haben mein Technik-Equipment während der Reise sehr gut geschützt. Außerdem gibt es weitere Fächer und zwei kleinere Taschen mit Reißverschlüssen, in denen man optimal Wertsachen deponieren kann.

Das vordere Fach lässt sich mit einem Reißverschluss rundherum wie ein Koffer öffnen. Hier lässt sich Kleidung verstauen, die man auch mit zwei Schnallen vor dem Hin- und Herfallen sichern kann. Außerdem ist in diesem Fach eine herausnehmbare kleine Tasche befestigt, in welcher man beispielsweise Schmutzwäsche aufbewahren kann. Während meiner Reise habe ich diese Tasche allerdings zweckentfremdet und sie für die Aufbewahrung eines meiner Kameraobjektive benutzt. Die Tasche ist wasserabweisend, weshalb sie sich auch sehr gut dafür geeignet hat. Ein weiteres Fach mit Netzeinsatz, der sich durch einen Reißverschluss öffnen und schließen lässt, habe ich für Proviant genutzt. Man kann dort aber auch Socken oder andere Gegenstände, die man von der restlichen Kleidung trennen möchte, aufbewahren. Es handelt sich hierbei um eines der Fächer, das ich am häufigsten genutzt habe.

Ganz vorne am Rucksack befindet sich noch ein weiteres kleines Reißverschlussfach, in welchem ich häufig mein Handy verstaut habe. Hier sollte man aber bei Wertgegenständen vorsichtig sein, da es im Inneren des Rucksacks deutlich sicherere Aufbewahrungsorte gibt. Für den schnellen Zugriff auf das Handy war dieses äußere Fach aber das praktischste und stellt deshalb für mich auch eines der Lieblingselemente des Rucksacks dar. Zu bemängeln habe ich bei der Fächeraufteilung lediglich, dass sich das hintere große Fach von oben nicht komplett öffnen lässt, da der Reißverschluss seitlich zu öffnen ist. Das ist zwar praktisch, wenn man die Tasche auf die Seite legt, nicht aber bei der Verwendung als Rucksack und einem Zugriff von oben.

Deuter Rucksäcke entdecken

Angenehmer Tragekomfort und variable Nutzung

Neben der Aufteilung hat mich auch der Tragekomfort des Rucksacks und dessen Praktikabilität begeistert. Toll ist, dass das Rückenpolster eine Schlaufe bildet, durch die man den Griff eines Koffers schieben kann, um den Rucksack nicht immer tragen zu müssen.

Als sehr durchdacht empfinde ich auch die Option, die Trageriemen des Rucksacks im Rückenteil verstauen zu können, um den Rucksack stattdessen als Tasche zu nutzen. Diese Option habe ich während meines Roadtrips allerdings nicht verwendet, weil ich einige Kilos mit mir herumgetragen habe und das Tragen auf dem Rücken deutlich angenehmer war. Hierbei hat sich auch die gute Polsterung des Rückenteils bezahlt gemacht. Der Rucksack kann noch so schwer sein, es wird am Rücken nicht ungemütlich oder gar schmerzhaft. Hierzu tragen auch die breiten Schulterträger bei, die ebenfalls angenehm gepolstert sind und sich mit einem Verschluss vor dem Bauch miteinander verbinden lassen.

Deuter Aviant Carry On Pro 36 im Test

Hochwertige Verarbeitung und ansprechende Optik

Schlussendlich hat mich aber auch die Optik und Wertigkeit des Deuter Aviant Carry On Pro 36 überzeugt. Der Rucksack fühlt sich rundum hochwertig und robust an. Die türkise Farbe meines Rucksacks ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack, deshalb wird er aber auch beispielsweise in schwarz produziert. Das Türkis ist aber auf jeden Fall ein Hingucker und insbesondere für Frauen eine schöne Farbwahl.

Insgesamt hat mich der Deuter Aviant Carry On Pro 36 auf meinem zweiwöchigen Roadtrip durch Südafrika bis auf den kleinen Kritikpunkt zur Öffnung des hinteren Faches wirklich überzeugt. Ich kann den Rucksack wirklich nur jedem, der auf der Suche nach einem praktischen, hochwertigen und geräumigen Reisebegleiter ist, wärmstens empfehlen!

Weitere Deuter-Produkttests findest du hier.

Gefällt dir der Beitrag?

Dann teile ihn gerne oder empfehle ihn weiter :)

The following two tabs change content below.
Melanie Melzer
Melanie ist Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Ihre große Leidenschaft ist es, die Welt zu bereisen. Genau das hat sie auch 2 Jahre lang getan. Über ihre Erlebnisse berichtet sie auf ihrem Blog "travel2eat.de".
Melanie Melzer

Neueste Artikel von Melanie Melzer (alle ansehen)