Die perfekte Workout-Playlist

Für viele Sportler gibt es keinen Sport ohne Musik. Es gehört einfach dazu, wie das Sport-Outfit, die Sportschuhe oder die Wasserflasche. Die richtige Playlist und das Workout sind einfach nicht voneinander zu trennen. Und damit haben sie auch vollkommen Recht. Musik steigert sogar unsere sportliche Leistungsfähigkeit und pusht uns in vielen Dingen. Sie gehört mittlerweile zu unserem Alltag – Bahnfahren, Aufräumen, Chillen, Sport. Ohne Musik würde das Training auch nur halb so viel Spaß machen. Wir zeigen euch einige Playlists, die euch und euer Workout positiv pushen werden.

Während bei vielen Sportarten, wie Zumba und Tanzen die Musik und passende Lieder sogar notwendig sind, ist sie auch in anderen Sportarten nicht mehr wegzudenken. 

Bemerkt man erst im Fitnessstudio, dass man die Kopfhörer vergessen hat, ist ein langweiliges Training schon vorprogrammiert.

Musik hat nachweislich, durch verschiedene Studien, einen positiven Effekt auf unsere Leistung. Viele Probanden der Studien gaben sogar an, die Sporteinheit mit Musik nicht so anstrengend zu empfinden, als ohne Musik.

Sie macht allgemein immer gute Laune. Mit vielen Songs verbinden wir verschiedene Emotionen und Momente. Auch beim Sport spielt Musik eine wesentliche Rolle. Sie überträgt die gute Laune und motiviert zugleich. Jedes Lied gibt dir ein bestimmtes Tempo vor. Es hilft dir also, Übungen gleichmäßig und synchron zur Musik durchzuführen. Wenn du die Musik und den Rhythmus spürst, wirkt sich das effektiv auf dein Workout aus. Deine erbrachte Leistung wird nachweislich positiv beeinflusst. 

Dabei ist es ganz egal, ob du die Musik durch große Boxen im Fitnessstudio, durch die Soundbox zuhause oder direkt durch deine Kopfhörer hörst. 

Gerade beim Joggen hilft uns die richtige Musik einen einheitlichen Laufschritt beizubehalten. Hier empfiehlt es sich natürlich die Musik über Kopfhörer oder praktische EarPods zu hören. Beim Yoga wiederum gilt: Je ruhiger, desto entspannender. Hier hilft uns die Musik uns fallen zu lassen, uns komplett auf unseren Körper zu konzentrieren und richtig zu entspannen. Beim Gewichte heben pusht uns die richtige Musik und motiviert uns, noch mehr zu geben. Für die verschiedenen Sportarten gibt Spotify individuelle Playlists vor:

Yoga & Meditation:

Power Workout:

Power Run:

So kann man jeder Sportart eine eigene Playlist zuordnen. 

Wird dein Lieblingssong gespielt, bist du mit noch mehr Elan dabei. Die Zeit vergeht dabei wie im Fluge. Mit Musik macht einfach alles doppelt so viel Spaß. Sie bringt uns dazu, uns zu bewegen. Denn wenn wir Musik hören, die uns gefällt, wird unser Belohnungssystem im Gehirn angeregt. Dieses ist gleichzeitig mit dem Bewegungssystem verbunden, weshalb wir das Gefühl verspüren, uns zu dem jeweiligen Song bewegen zu wollen.

Musik und die richtige Playlist motivieren dich, dein Workout mit vollem Elan durchzuführen und vielleicht sogar noch eins draufzusetzen.

“Jetzt mach ich die Übung noch weiter, bis der Song fertig ist.”

Doch wer hat die perfekte Playlist bereits entdeckt oder zusammengestellt? Suchen wir nicht alle noch nach der einen Playlist, die alle Songs für jedes Training vereint? Wir haben die Lösung. Besser gesagt Pamela Reif hat das für uns alle übernommen. Neben vielen Workouts hat sie auch eine tolle Sport-Playlist zusammengestellt. Für deinen nächsten Run, dein Training oder Workout im Fitnessstudio ist der Mix perfekt:

Auch Michelle Obama hat eine eigene Workout-Playlist auf Spotify:

 

Für dein Cool Down können wir dir diese ruhige, ausgeglichene Playlist empfehlen:

 

finde dein neues Sport-Outfit

The following two tabs change content below.
Juliane Hoffmann

Juliane Hoffmann

Juliane ist Social Media & Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Sie liebt es, neue Orte und Menschen kennenzulernen und lebt ganz nach ihrem Motto: Du kriegst, was du gibst, wenn du tust was du liebst ♡
Juliane Hoffmann

Neueste Artikel von Juliane Hoffmann (alle ansehen)