Gesund naschen: Bananen-Eis-Pops mit dunkler Schokolade

Na hoppla, jetzt sind wir schon im September angelangt. Höchste Zeit die letzten warmen Sonnenstrahlen für dieses Jahr nochmal zu genießen, bevor Herbst und Winter übers Land ziehen. Dieses Mal hat unsere Foodbloggerin Susanne ein köstliches Rezept mitgebracht, das auch noch glücklich macht: Bananen-Eis-Pops mit dunkler Schokolade. Hier besteht nicht nur Suchtgefahr, weil der Snack so lecker ist, sondern auch weil das Tryptophan in der Banane unseren inneren Glücksturbo anregt. Dunkle Schokolade ist ebenfalls ein Glücklichmacher – allein schon deswegen, weil die meisten Menschen mit Schokolade Genuss, Belohnung und tolle Momente verbinden. Sie enthält aber auch Phenylethylamine. Dieser Stoff bewirkt, dass das Glückshormon Serotonin im Gehirn freigesetzt wird. Kombinieren wir wir also Bananen mit Schokolade, haben wir eine wahren Glücklichmacher für die kommenden graue Tage.

Bananen-Eis-Pops

Warum dunkle Schokolade gut für dich ist

Dunkle Schokolade ist die richtig Wahl, wenn du mal wieder Heißhunger auf etwas Süßes hast. Meist reicht schon eine kleine Menge, um die süße Lust zu stillen. Dunkle Schokolade lässt unseren Blutzuckerspiegel nicht so schnell an- und absteigen wie Vollmilch- oder weiße Schokolade. Der Blutzuckerspiegel bleibt über längere Zeit konstant und besiegt das Heißhungergefühl. Dunkle Schokolade ist aber auch ein Seelentröster. Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil (mind. 70%) die Ausschüttung von Stresshormonen hemmt und somit die Seele beruhigt. Hier sind noch ein paar weitere positive Eigenschaften von dunkler Schokolade:

  • hilft bei Eisenmangel
  • enthält Magnesium
  • stärkt das Gedächtnis
  • schützt unsere Arterien
  • kann das Herzinfarkt-Risiko senken
  • kann das Krebs-Risiko senken

Jetzt wird es Zeit, dass ich dir verrate, wie du diese kleinen, leckeren Glücklichmacher selber herstellen kannst. Bevor du jetzt weiter ließt: Achtung – hier besteht Suchtgefahr! Die gesunden Bananen-Eis-Pops mit dunkler Schokolade werden nicht lange überleben. Das macht aber nichts, denn sie benötigen nur wenige Zutaten und die Zubereitung geht super schnell und einfach.

Bananen-Eis-Pops

Du brauchst nur 5 Zutaten und Eisstiele

  • 2 Bananen
  • 60 g dunkle Schokolade (70% Zartbitter)
  • 15 g Kokosöl
  • 3 EL geröstete und gesalzene Erdnüsse
  • 2 EL Kokosflocken
  • 8 Eisstiele

Zubereitung

  • Die Bananen werden als erstes auf die gewünschte Größe gebracht. Ich habe eine Banane in vier Stücke geschnitten und jeweils einen Eisstiel reingesteckt. Die Bananen kommen dann für mindestens zwei Stunden (über Nacht ist auch kein Problem) in die Gefriertruhe.
  • Danach heißt es: dunkle Schokolade schmelzen. Und zwar mit etwas Kokosöl im Wasserbad. Das Ganze lässt du dann ein bisschen auskühlen.
  • Im nächsten Schritt holst du deine Bananen-Stücke aus der Gefriertruhe und tunkst sie in die flüssige Schokolade. Ob du nur einen Teil mit Schokolade überziehst oder die gesamte Banane ist ganz dir überlassen.
  • Ist die Banane mit Schokolade überzogen, dippst du sie gleich in die gehakten Erdnüsse oder Kokosflocken. Du kannst sie natürlich auch nur mit Schokolade überziehen. Innerhalb weniger Sekunden wird die Schokolade an der kalten Banane fest, daher solltest du schnell dippen.
  • Fertig ist dein Bananen-Eis-Pop! Du kannst jetzt selbst entscheiden, ob du sie gleich vernaschst oder sie wieder zurück in die Kühltruhe gibst. In einem verschlossenen Behälter kannst du sie für ca. 2 Wochen tief gekühlt aufbewahren.
Falls du die Bananen-Eis-Pops wieder in die Kühltruhe steckst, lasse sie vor dem Verzehr ca. 10 Minuten antauen. Die gefrostete Banane wird dann herrlich cremig… köstlich.

 

 

Meine Kinder sind übrigens ganz verrückt nach diesen Bananen-Eis-Pops. Falls du Kinder hast, macht es einen riesigen Spaß mit den Kindern zusammen diese Bananen-Pops herzustellen. Sie sehen danach zwar sehr schoko-verschmiert aus, aber das ist es wert. Falls du die Eis-Pops ausprobierst würden wir uns natürlich über ein Bild und eine Verlinkung auf Instagram freuen.

 

Noch mehr leckere Rezepte findest du in unserer Food-Kategorie

Gefällt dir der Beitrag?

Dann darfst du ihn gerne liken oder teilen:

The following two tabs change content below.
Susanne Punte
Susanne ist Foodlboggerin aus Dresden. Seit gut drei Jahren veröffentlicht sie unter www.meinkleinerfoodblog.de einfache und schnelle Rezepte aus frischen Zutaten, die lecker schmecken und glücklich machen.