Inside INTERSPORT: Rezepte und Eindrücke vom Kochevent mit Harald Wohlfahrt

Die “New York Times” zählt Harald Wohlfahrt zu den zehn besten Köchen der Welt. Mit drei Michelin Sternen wurde er seit 1992 ganze 25 Mal in Folge ausgezeichnet – das hat in Deutschland noch niemand geschafft. Dazu kommen viele weitere Ehrungen. Ich hätte mir niemals träumen lassen, einmal von so einem Star bekocht zu werden – noch dazu völlig kostenfrei. Doch am 19. Juni kamen ich und etwa 30 weitere INTERSPORTler in genau diesen Genuss. Wir wurden ausgelost zur Feier der 15-jährigen Zusammenarbeit zwischen unserem Kantinenbetreiber Aramark und INTERSPORT.

Beobachten, mitmachen und lecker essen

Aus diesem Anlass organisierte das Team von Aramark zusammen mit Lars Sommer, Leiter unserer Eventlocation redblue ,ein Kochevent mit keinem geringeren als Harald Wohlfahrt – und seiner Frau. Wir durften aber nicht nur die leckeren Gerichte des 4-Gänge-Menüs essen, sondern den Köchen (Wohlfahrt wurde von dem Aramark-Team unterstützt) die ganze Zeit über die Schulter schauen. Wir durften sogar mitkochen und beim Anrichten helfen – dafür gab es für jeden eine von Wohlfahrt handsignierte Kochschürze.

Auffällig fand ich, dass es in der Küche sehr ruhig zuging. Alle haben sehr konzentriert und schnell gearbeitet – und sich trotzdem die Zeit für unsere Fragen genommen. Harald Wohlfahrt selbst war super ruhig, fast unauffällig würde ich sagen.

Für Murat Er, unseren Küchenchef, war das Event natürlich etwas ganz Besonderes – wenn auch sehr anstrengend, da er das Ganze mit seiner Mannschaft ja vorbereiten musste. Vor so einer Persönlichkeit wie Wohlfahrt möchte man natürlich als Küchenteam besonders gut dastehen.

4-Gänge-Menü von Harald Wohlfahrt

Das Menü stammte von Wohlfahrt höchstpersönlich. Und es war nicht nur super lecker, sondern auch ganz bodenständig. Dafür aber trotzdem außergewöhnlich gut. Mein Highlight war der erste Gang. Serviert wurde eine selbstgemachte Ravioli, die mit Ziegenkäse gefüllt war und auf einer Soße aus Knoblauch, Sellerie und anderem super fein geschnittenem Gemüse angerichtet wurde.

Zu den einzelnen Gängen gab es außerdem unglaublich gute Weine vom Weingut Wangler aus Abstatt. Mein Favorit: ein trockener Weißer mit dem Namen LeCal Mar.

Weil ja leider nicht alle INTERSPORTler an diesem tollen Event teilnehmen durften (die Plätze wurden verlost), gab es am Mittwoch zudem noch für alle Mitarbeiter kostenlosen Kaffee und kostenlose Desserts in unserer Kantine. So arbeitet es sich hier in der Heilbronner Zentrale gleich viel leichter ;) .

Übrigens: Falls du dich jetzt fragst, was INTERSPORT seinen Mitarbeitern sonst noch alles bietet, dann schau gerne mal auf unserer Karriere-Seite vorbei oder klick dich durch unsere Mitarbeiter-Stories.

Zum Schluss gibt es noch die Rezepte aus dem neuesten Kochbuch von Harald Wohlfahrt. Viel Spaß beim Nachkochen!

 

1. Gang: Ziegenkäse-Ravioli mit Pistou-Sauce: Rezept zum Herunterladen

 

2. Gang: Atlantik-Steinbutt im Safran-Muschel-Sud: Rezept zum Herunterladen

3. Gang: Ballotine von der Bresse-Poularde: Rezept zum Herunterladen

4. Gang: Kuppel von weißer Schokolade und Himbeereis: Rezept zum Herunterladen

 

Inside INTERSPORT: Darum lieben wir unsere Kantine

Gefällt dir der Beitrag?

Dann teile ihn gerne oder empfehle ihn weiter :)

The following two tabs change content below.
Melanie Melzer
Melanie ist Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Ihre große Leidenschaft ist es, die Welt zu bereisen. Genau das hat sie auch 2 Jahre lang getan. Über ihre Erlebnisse berichtet sie auf ihrem Blog "travel2eat.de".
Melanie Melzer

Neueste Artikel von Melanie Melzer (alle ansehen)