So halten sich die INTERSPORTLER während der Corona-Zeit fit

Was motiviert dich zum Sport, was hält dich fit? Gerade in der aktuellen Lage können wir unsere Teamsportarten nur alleine ausführen und haben viel Zeit, um Neues auszuprobieren. Sport ist so vielseitig. Ein großer Spaziergang reicht an einem langen Home-Office-Tag oft schon aus, um neue Energie zu tanken, die tägliche Dosis an frischer Luft zu bekommen und die Zeit offline zu nutzen, den alltäglichen Druck abfallen zu lassen. Zusätzlich kannst du eine Runde laufen gehen oder zu Hause ein Home-Workout oder eine Yoga-Session starten. Deine freie Zeit kannst du super nutzen, indem du neue Rezepte ausprobierst und dich so immer gesund, frisch und ausgewogen ernährst.  

Gerade jetzt, kurz vor den Feiertagen und dem Jahreswechsel, verfällt man schnell in eine Trägheit und motiviert sich nur schwer zum Sport. Vielleicht helfen euch einige Ratschläge und Tipps unserer INTERSPORTLER.

Damit kommt ihr fit durch die Weihnachts- und Neujahrszeit. 

Auf unsere Frage, wie sich die INTERSPORT-Mitarbeiter und -Händler während der Corona-Zeit fit halten, habe wir einige Ratschläge und Tipps erhalten:

Wie ich mich in der Corona-Zeit fit halte? Ich finde ja, dass es nichts Besseres gibt als raus zu gehen: ab in die Natur, den Schnee und die frische Luft genießen. Deshalb steht für mich auf dem Tagesplan, mindestens einmal am Tag vor die Tür zu gehen. Entweder gehe ich eine Runde Joggen oder wandern. Wenn ich mehr Zeit habe schnappe ich mir mein Board und laufe einer der langsam wirklich schön beschneiten Berge im Schwarzwald, meiner aktuellen Heimat, hoch und genieße die ein oder andere Abfahrt. Für Zuhause gibt’s dann auch mal eine Runde Yoga und Kraftübungen. – Daniela, Content-Managerin in der INTERSPORT-Digital-Unit

INTERSPORT-Tipp 1:

Ich gehe im Moment fast täglich in meiner Mittagspause eine kleine Runde joggen.” INTERSPORT-Bachelorand Tim hält sich durch kleine Laufeinheiten fit und erhält somit auch seine tägliche Dosis an frischer Luft. Auch Ingo Arndt, Geschäftsführer von INTERSPORT Arndt, vertritt diese Meinung. Sein Rezept ist eine Mischung an frischer Luft, spazieren gehen, Fahrrad fahren und Joggen. Dazu Hanteltraining, Situps und Liegestützen für die Fitness. Beim täglichen Spaziergang sind sich alle einig. Den Mitarbeitern von INTERSPORT Krumholz ist es wichtig, am Mittag oder in der Mittagspause spazieren zu gehen, um Sonne und neue Energie zu tanken. Auch Laura und Carsten, Mitarbeiter bei INTERSPORT Lobenstein genießen die Zeit im Freien und die regelmäßige Bewegung. 

Jeden Tag an die frische Luft gehen ist sehr wichtig. Egal bei welchem Wetter. Wenn du dich nicht zu einem Lauf motivieren kannst, reicht ein ausgiebiger Spaziergang schon aus. Es geht hierbei um die regelmäßige Bewegung und die frische Luft. Du wirst sehen, es tut dir gut. Laufen, Fahrrad fahren, spazieren gehen. Genehmige dir eine kleine Auszeit.  

INTERSPORT-Tipp 2:

Für alle Laufbegeisterten ist der folgende Tipp genau das richtige. Alleine Laufen kann beruhigend und fokussiert sein. Für den nötigen Funken an Motivation hat Frank, INTERSPORT-Mitarbeiter der Zentrale einen tollen Tipp: 

Die Anmeldung und Teilnahme bei virtuellen Laufevents wie dem INTERSPORT Club RUN oder dem Wings for Live World Run helfen die Motivation für ein regelmäßiges Training hoch zu halten. Wenn es dann noch für einen guten Zweck ist, umso besser. 

Auch für Marcel, Marketing-Mitarbeiter der INTERSPORT-Zentrale ist eine Kombination aus Ausdauersport und Home-Workouts die beste Mischung für den Home-Office-Alltag. Er empfiehlt, wenn möglich, direkt morgens zu trainieren, um Tageslicht abzubekommen und mit voller Energie in den Tag starten zu können.
Sein Tipp: Mittlerweile gibt es auch viele regionale Trainer und Vereine, die Workouts und Trainingsprogramme anbieten. Nach dem Motto “Support your locals” einfach mal informieren und ausprobieren, was regional angeboten wird. 

Ich gehe in der aktuellen Lage ein bis zweimal die Woche laufen. Jeden Sonntag treffe ich mich mit einem guten Kumpel. Wir laufen mal durch den Wald, mal um den See, einfach in der schönen Natur. Laufen ist für mich aktuell ein Ausgleich zum Home-Office-Alltag, eine gute Gelegenheit, den Kopf frei zu bekommen und gleichzeitig fit und konzentriert zu bleiben. – Benedikt, Content-Manager in der INTERSPORT-Digital-Unit

INTERSPORT-Tipp 3:

Gerade zur aktuellen Zeit ist es besonders wichtig unser Immunsystem zu stärken. Ingwer-Shots und allgemein Ingwer gilt hier als Zauberwaffe. Thomas, INTERSPORT Rolff-Mitarbeiter hat hier einen tollen Tipp für euch:  

Wir trinken vor dem Lauf- oder Tennissport aktuell immer ein Glas “Inge”. “Inge” kommt aus Bayern und ist ein handgemachter Ingwersirup. Schmeckt u.a. auch heiß oder als “Shot”. Das Getränk hat eine tolle Ingwerschärfe, schmeckt mit den weiteren Zutaten Zitrone & Orange super lecker und gleichzeitig stärkt man sein Immunsystem! 

Als weitere Immun-Boosts gelten Kräutertee mit frischem Ingwer und Vitamin D. Die gesunde Ernährung spielt hier natürlich eine sehr wichtige, wenn nicht sogar entscheidende Rolle. Die freie Zeit kann genutzt werden, um neue Rezepte auszuprobieren. Viele Tolle Rezept-Ideen findet ihr in unserer Food-Kategorie.

INTERSPORT-Tipp 4:

Yoga hält den Körper und Geist fit. Es wirkt beruhigend und entspannend, gerade in den aktuellen Zeiten, in denen man überwiegend zu Hause istEine Yoga-Session hält dich fit und dein Körper bekommt während der verschiedenen Übungen die volle Aufmerksamkeit. Kim von INTERSPORT Erdl hat hier einen Tipp für euchEinfach mal ausprobieren und sich drauf einlassen. Man benötigt nur eine Matte und eine Decke. 

Normalerweise bin ich bis zu drei Mal die Woche im Sportverein aktiv, dazu gehören Yoga, Zumba und Kinderzumba. Da die Sporthallen aktuell leider nicht genutzt werden dürfen, versuche ich zuhause das Beste daraus zu machen. Yoga ist da kein Problem, Zumba an sich auch nicht nur macht es lange nicht so viel Spaß wie in der Gruppe. Für meine Kids, die ich normalerweise einmal in der Woche trainiere, nehme ich daher Tänze per Video auf und schicke sie in unsere Whatsapp Gruppe damit wir alle etwas davon haben. Ansonsten habe ich die Workouts von Pamela Reif für mich entdeckt und schaue ich das ich regelmäßig draußen bin, auch wenn es nur ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft ist. – Nina, Kampagnen- & Sortimentsmanagerin, INTERSPORT-Digital Unit 

INTERSPORT-Tipp 5:

Egal ob ein Training mit Fitness-Queen Pamela Reif oder verschiedene Übungen aus unseren Home-Workout-Blogbeiträgen. Seit Corona haben viele ihren Rhythmus in Home-Workouts gefunden. Nicht nur Justine von INTERSPORT Gleixner oder Anna von INTERSPORT Butsch finden Home-Workouts einfach super. Seit den letzten Monaten sind sie nicht mehr von unserem Wochenplan wegzudenken. In den verschiedensten Varianten kannst du zu Hause trainieren. Egal ob ein Yoga-, Läufer-, Stretch- oder Recovery-Workout, mit Skates, Equipment oder ganz ohne. Dir sind keine Grenzen gesetzt. Probiere es aus. Viele Workout-Videos findest du hier: 

zu den Workout-Videos

Normalerweise spiele ich Basketball. Zusätzlich gehe ich laufen und ins Fitnessstudio. Nach einer verkürzten Vorbereitung und zwei Spielen wurde die Saison bei uns abgebrochen und die Hallen geschlossen. Immerhin konnten wir die beiden Spiele gewinnen und sind jetzt inoffiziell Herbstmeister. Seitdem die Hallen und Sportstudios zu sind gehe ich noch öfter laufen und trainiere zuhause mit Eigengewicht und Kurzhanteln. Außerdem mache ich ein paar Übungen fürs Ballgefühl, die man zuhause durchführen kann. – Adrian, Online-Marketing-Manager in der INTERSPORT-Digital-Unit

INTERSPORT-Tipp 6:

Die viele freie Zeit kannst du auch super nutzen, um neue Sportarten zu testen. Trau dich an Sportarten heran, über die du vielleicht schon länger nachdenkst und dich interessieren.  

Julia aus unserer INTERSPORT-Zentrale entdeckt aktuell den HulaHoop-Reifen für sich. “Es macht echt Spaß, wenn man einen Erfolg sieht.”  

Margarete von INTERSPORT Schoell hat in der Corona-Zeit das Wandern für sich entdeckt. Bei den zahlreichen Touren und Wanderwegen wird es ihr bei diesem Sport auch nicht so schnell langweilig. Dazu kommen herrliche Ausblicke und sportliche Herausforderungen.  

Auch das Tabata-Training ist super effektiv und interessant. Katja von INTERSPORT Just ist vom hochintensiv Intervalltraining mehr als begeistert. Wichtig dabei ist jedoch die korrekte Ausführung. Probiere es aus, du wirst begeistert sein. 

INTERSPORT-Tipp 7:

Viel sitzen und konzentrieren machen einen normalen Home-Office-Tag aus. Wenig Bewegung soll aber nicht zur Gewohnheit werden. Amelie aus unserer INTERSPORT-Zentrale hat hier einen guten Tipp für dich: Für den perfekten Home-Office-Ausgleich macht sie nämlich Yoga. Durch die verschiedenen Übungen beugt sie Rückenproblemen, welche durch das viele Sitzen leicht entstehen können, vor.  

INTERSPORT-Mitarbeiter Laurenz aus unserer Zentrale hat dazu noch weitere tolle Tipps: 

  • Allgemein ist es sehr wichtig, dir neben dem Home-Office-Alltag Bewegungsziele zu setzen. Mit einem Schrittzähler hast du das immer gut im Blick. Auch während der Arbeit solltest du dich immer daran erinnern immer mal wieder aufzustehen und dich zu bewegen. Ein kurzes Dehnen oder eine kleine Trinkpause bringen deiner Konzentration wieder einen neuen Boost.  
  • Erstelle dir einen gesunden Essensplan für die Woche. Am besten schon am Wochenende davor. So kannst du im Voraus geplant einkaufen gehen und hast einen besseren Überblick über deine gesunde, ausgewogene Ernährung. 
  • Plane dir in der Woche verschiedene Trainings ein. Finde hier eine gute Kombination aus Ausdauer-, Kraft- und Cardiotraining 
  • Neben deinem Trainingsplan für die Woche, den du auch super zu Hause in Home-Workouts durchführen kannst, ist es auch wichtig, jeden Tag an die frische Luft zu gehen und dich zu bewegen. Hierbei ist es egal, ob man spazieren, laufen oder Rad fahren geht. 

Normalerweise mache ich 3 bis 4x die Woche Taekwon-Do in einer Kampfsportschule mit vielen anderen zusammen. Die verschiedenen Übungen kann ich teilweise auch zu Hause machen. Da es alleine aber doch schwerer ist sich zu motivieren, mache ich wenn möglich auch 3x die Woche in der Mittagspause oder direkt nach dem Zuklappen des Arbeitslaptops ein oder zwei 10Minuten-Workouts. Danach sind alle Bänder und Muskeln warm und ich kann mich noch dehnen, um gelenkig für meinen Sport zu bleiben. Bei mir macht es die Mischung aus ein paar Einheiten Taekwon-Do und allgemeinen Übungen wie SitUps, Planks oder ähnlichem. 

Am meisten motiviert bin ich immer dann, wenn ich mir ein neues Lieblingsteil, wie eine neue Tight oder einen Bra gekauft habe. Das gibt mir immer einen kleinen Motivations-Boost. – Lena, Grafikerin in der INTERSPORT-Digital-Unit

damit bleibst du zu Hause fit

 

Und zum Schluss ein Tipp, den jeder in dieser Zeit befolgen sollte:

Lachen! Ist nicht nur befreiend, sondern auch gesund: Herz-Kreislauf-System, Zwerchfell und Bauchmuskeln werden angeregt und es kommt zur Ausschüttung von euphorisierenden Hormonen. – Beatrice, Mitarbeiterin Intersport Krumholz

Bleib negativ, denk positiv und sei aktiv! 

Vielen Dank an alle INTERSPORT-Mitarbeiter und -Händler für die zahlreichen Tipps und geteilten Erfahrungen. 

The following two tabs change content below.
Juliane Hoffmann

Juliane Hoffmann

Juliane ist Social Media & Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Sie liebt es, neue Orte und Menschen kennenzulernen und lebt ganz nach ihrem Motto: Du kriegst, was du gibst, wenn du tust was du liebst ♡
Juliane Hoffmann

Neueste Artikel von Juliane Hoffmann (alle ansehen)