#LässtMichNichtKalt – Wir leben Outdoor. Doch für Andere ist Outdoor ihr Leben.

Hundertausende Menschen sind in ganz Deutschland obdach– und wohnungslosDie Zahlen sind alarmierend und steigen eher, anstatt zu sinken. Und dabei sind diese Zahlen nur geschätzt und können nicht genau analysiert werden. 

Sommer, wie Winter, bei Hitze und Kälte schlafen die meisten von ihnen unter freiem Himmel. Menschen, die die Straße ihr Leben und ihr zu Hause nennen. „Outdoor“ bedeutet für Extremsportler und Begeisterte Herausforderung, Freiheit und Abenteuer. Doch für manche ist Outdoor kein Beruf oder Hobby. 

Diese Menschen leben oft am Rande der Gesellschaft und im Schatten der sozialen Gemeinschaft. Durch die unterschiedlichsten Situationen sind sie in die Obdachlosigkeit geraten. Bei den einen war es bewusst, andere gelangen durch viele traurige Geschehnisse in die Wohnungslosigkeit. Es ist Zeit diesen Menschen zu zeigen, dass wir an sie denken und helfen möchten. Besonders im Winter und der eisigen Kälte. Die Minustemperaturen, gerade nachts, stellen für diese Menschen ein harter Kampf ums Überleben dar. Sie besitzen keine Heizung, kein Dach über dem Kopf und können zur Aufwärmung nicht warm duschen gehen oder eine warme Mahlzeit genießen. 

Der Winter trifft die Obdachlosen härter als je zuvor.

Die traurige Wahrheit: jeden Winter sterben zahlreiche obdachlose Menschen in Deutschland. Sie erfrieren, weil sie nicht warm genug ausgestattet sind. Ein notbedürftig zusammengesammelter Mix aus Kleidungkaputten Decken und Schlafsäcken ist oft das einzige, mit dem sich die Obdachlosen vor der Kälte schützen können. 

Niko Lindauer, Leiter Marketing, INTERSPORT Deutschland eG: „Outdoor Kleidung und Ausrüstung sind ein großer Teil unserer DNA aber es ist immer auch wichtig über den Tellerrand zu sehen und zu erkennen, dass draußen zu leben für viele Menschen der Alltag ist. Gerade wir als Sports-Retailer können hier mit unseren Produkten helfen und außerdem Menschen motivieren, gemeinsam mit Caritas, diesen Menschen zu helfen. Denn hier geht es ums Überleben.“ 

Corona und die aktuelle Situation erschweren das ganze zusätzlich. Obdachlose haben noch weniger soziale Kontakte, weniger Möglichkeiten Hilfe und Spenden zu bekommen, ganz zu schweigen von einem Schlafplatz für die Nacht. Oder sei es nur ein kurzes Gespräch – die Pandemie-Situation bringt auch die Wohnungslosen an eine harte Grenze.  

Viele Missionen, Essens- oder Kleiderausgaben mussten coronabedingt ins Freie verlegt werden oder vorübergehend schließenDie Obdachlosen haben somit keinerlei Möglichkeit sich aufzuwärmen oder auszuruhen. 

Deutscher Caritasverband e.V.: „Der Bedarf an warmer Kleidung, Mützen, Handschuhen und Isomatten für obdachlose Menschen ist deutschlandweit immer gegeben und natürlich durch die aktuelle Kälte extrem verschärft. Besonders jetzt freuen wir uns sehr über jegliche Spende, die über die Aktion #LässtMichNichtKalt verteilt werden kann. Noch besser, dass bekannte Gesichter und INTERSPORT uns hierbei unterstützen.“

Mach mit! Tu etwas Gutes!

In Zusammenarbeit mit der Caritas wollen wir durch unsere Aktion #LässtMichNichtKalt wohnungslosen Menschen in der Not helfen. Spenden, wie Jacken, Zelte, Schlafsäcke, Isomatten, Wanderschuhe oder andere wärmende Kleidung und Outdoor-Ausrüstung sind für sie aktuell überlebenswichtig. 

 

Unter diesem Motto spenden wir Winterkleidung und -ausrüstung aus unseren Beständen sowie durch die Unterstützung der vertretenen Marken aus unserem Shop. 

Ein besonderer Dank gilt hier unseren Marken-Partnern Ziener, Maier Sports, Barts und Salewa für die großzügige Spende an Jacken, Hosen, Handschuhen, Mützen, … – Vielen Dank!

 

Auch bekannte Sportler, wie Felix Neureuther oder Anja Blacha sind schon dabei und spenden ihre ausrangierte, aber noch intakte Ausrüstung. Sie schenken sie somit Anderen, für die eine warme Ausstattung das Überleben bedeutet. Denn die Obdachlosen brauchen diese Ausrüstung gerade dringender als sie. 

Felix Neureuther, INTERSPORT-Testimonial und ehemaliger Ski-Profi: „Als Wintersportler konnte ich nach jedem Wettkampf immer in ein warmes zu Hause kommen. Das ist für viele Tausend Menschen in Deutschland leider keine Option. Deshalb unterstütze ich die gemeinsame Aktion #LässtMichNichtKalt von INTERSPORT und Caritas. Die Spenden kommen direkt bei denen an, die sie in der aktuellen Situation wirklich brauchen.“ 

Die ersten Winterjacken, Isomatten, Mützen und Handschuhe wurden bereits am Donnerstag, den 18.02. gemeinsam mit der Caritas in Hamburg verteilt. 

 

Helft mit, etwas Wärme nach außen zu tragen.

Wenn auch du helfen möchtest, sende deine Spende an folgende Adresse: 

INTERSPORT Deutschland eG Aktion 
#LässtMichNichtKalt 
Wannenäckerstraße 50 
74078 Heilbronn 
 

Wichtig: Schreibe groß #LässtMichNichtKalt auf dein Paket, damit die Spenden schnellstmöglich zugeordnet, in ganz Deutschland verteilt und gemeinsam mit der Caritas an die Obdachlosen weitergegeben werden können. 

Wir verteilen eure Outdoor-Spenden an Wohnungslose in ganz Deutschland.

 

Weitere Infos zur Aktion:

#LässtMichNichtKalt  

 

Danke für deine Unterstützung!

The following two tabs change content below.
Juliane Hoffmann

Juliane Hoffmann

Juliane ist Social Media & Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Sie liebt es, neue Orte und Menschen kennenzulernen und lebt ganz nach ihrem Motto: Du kriegst, was du gibst, wenn du tust was du liebst ♡
Juliane Hoffmann

Neueste Artikel von Juliane Hoffmann (alle ansehen)