McDavid: über die Funktionen und den Unterschied von Kniebandagen

Besonders beim Sport, egal in welcher Form, finden sie ihren Einsatz. Bandagen haben verschiedene Funktionen. Sie können schmerzlindern, stabilisierend und schützend sein. Wir klären, wie sie richtig eingesetzt werden und welche Unterschiede es bei den Kniebandagen von der Marke McDavid gibt. 

Was ist eine Bandage und wann kommt sie zum Einsatz?

Bandagen sind Verbände oder Stulpen aus flexiblen Kompressions-Stoffen, welche einen bestimmten Teil des Körpers schützen und stützen sollen. Sie können aus therapeutischen, aber auch aus prophylaktischen Zwecken eingesetzt werden. Im Sport dienen sie zur Rehabilitation nach einer Verletzung oder zur Prävention, um vor Verletzungen zu schützen und diesen vorzubeugen. Bandagen können aber auch therapeutisch bei Beschwerden eingesetzt werden oder um eine Überbelastung zu vermeiden.  

Ein Kreuzband-, Meniskus- oder Bänderriss sind in einigen Sportarten schnell passiert und bedeuten gleichzeitig eine längere Pause für den Sportler. Schlimmsten Falls ist eine Operation unumgänglich. Mit verschiedenen Stabilisierungsübungen und dem Einsatz einer Bandage, kann die Verletzung und Heilung in Angriff genommen werden.   

Die Marke McDavid bietet für jedes Probleme die passende Lösung

Um die beste Passform der Bandage zu gewährleisten, kannst du dich an der folgenden Tabelle für Kniebandagen orientieren: 

  • Größe S: Knieumfang von 30 – 36 cm 
  • Größe M: Knieumfang von 36 – 38 cm 
  • Größe L: Knieumfang von 38 – 43 cm 
  • Größe XL: Knieumfang von 43 – 51 cm 

Bandagen haben dabei verschiedene Funktionen

Durch die Kompression und die entstehende Wärme, werden die Schmerzen gelindert. Außerdem stabilisieren, schützen und stützen die Bandagen den Knochen und das Gelenk bei verschiedenen Aktivitäten und Belastungen. Neben diesem Schutzeffekt stellen sie zusätzlich eine funktionelle Unterstützung in der Belastung und allgemeinen Beweglichkeit dar.   

Besonders für die Kompressionswirkung ist es wichtig, dass die Bandage eng anliegt. Sobald schmerzhafte Druckstellen entstehen, ist sie jedoch zu eng und sollte gelockert werden. Nur durch das feste und enge Anlegen, wird das Gelenk stabilisiert. Dennoch sollte das enge Anliegen der Bandage keine Beeinträchtigung in der Beweglichkeit darstellen. Das Gelenk wird durch die Bandage stabilisiert und unterstützt und sollte daher seine Funktion nicht einschränken. Natürlich gibt es auch Bandagen, welche die Beweglichkeit beeinträchtigen. Hier kommt es auf die Verletzung an. Für die Heilung ist es oft wichtig, dass nur spezielle Bewegungen getätigt werden und das Gelenk nicht falsch belastet wird.  

Außerdem sollten Bandagen, egal in welcher Variante, nicht über der Kleidung getragen werden. Der Stoff zwischen Haut und Bandage kann die Funktion und Wirkung beeinträchtigen.   

Welche Bandagen gibt es und wie unterscheiden sie sich?

Je nach Verletzung, Beschwerde, Bedarf und Ziel ist es besonders wichtig, die richtige Bandagen-Art auszuwählen. Soll sie stabilisieren und unterstützen oder bewegungseinschränkend wirken?   

Ein flexibler, atmungsaktiver Stoff ist das A und O in der Auswahl und stellt in der Stulpenform die einfachste und gängigste Variante dar.  

Die Marke McDavid bietet eine große Auswahl an Knie-, Fußgelenk- oder Ellenbogen-Bandagen und verschiedene Stützen für das Handgelenk, den Rücken oder die Schulter. Hier sollte natürlich der Einsatzbereich am Körper und die Größe der Bandage beachtet werden. Eine perfekte Passform ist bei den verschiedenen Varianten besonders wichtig. Die Konzeption der unterschiedlichen Bandage ist sehr unterschiedlich und kommt auf die Körperstelle und deren Aktivität an.   

 Besonders beim Laufen kommt es häufig zu Knieverletzungen. Eine Kniebandage kann hier helfen, vorbeugen oder bei Beschwerden unterstützend wirken.
Dabei gibt es verschiedene Arten von Kniebandagen. Von Modellen aus Neopren über gestrickte bis hin zu Bandagen mit integrierten Stützen, findest du bei der Marke McDavid für jedes Bedürfnis und jede Art von Verletzung die beste Variante. 

Die Neopren-Kniebandage

Durch das spezielle Neoprendie besondere Form und den kegelförmigen Schnitt, passt sich diese Kniebandage perfekt an das Knie an. Eine optimale Passform ist daher vorprogrammiert. Die Bandage kann sowohl links als auch recht getragen werden und ist in den Größen S – XL erhältlich. Das Neopren-Material ist neben seiner elastischen Eigenschaft auch sehr thermisch und atmungsaktiv. Somit ist das Tragen dieser Kniebandage nicht lästig, sondern ganz im Gegenteil – sehr komfortabel und zudem noch schützend. 

Die elastische Kniebandage

Diese Kniebandage besteht aus einem 4-Wege-Stretchmaterial aus Nylon und Elasthan. Durch diese Kombination ist sie sehr elastisch sowie passgenau und angenehm zu tragen. Besonders für Neoprenallergiker ist sie ideal geeignet. Perfekt für den Sport oder den Alltag. Sie schützt das Knie optimal und bietet zudem eine stabilisierende Kompression. Wie alle anderen Kniebandagen kann sie rechts aber auch links getragen werden. 

Die offene Kniebandage

Die Größe sollte sich hier auf den Knieumfang unter Einschluss der Kniescheibe beziehen. Die sogenannte Patellaöffnung ist im Kniescheiben-Bereich angesiedelt, um diese freizuhalten. Durch die feste Kompression wird das Knie gestützt sowie geschützt. Sie ist, dank des thermischen Neoprens, sehr elastisch und bietet dadurch eine hohe Bewegungsfreiheit. 

Die Kniegelenk– und Kniestütze

Die konturierte Neoprenbandage enthält zwei verstellbare Klettverschlussriemen. So kann die Bandage je nach Bedarf und Verletzung individuell eingestellt und angepasst werden. Sie bietet den höchsten Schutz und unterstützt, trotz ausreichender Bewegungsfreiheit, die Verbesserung der Stabilität. Die gepolsterte Öffnung vorne stabilisiert und schützt außerdem die Kniescheibe und ist zudem für die perfekte Passform wichtigDie Streben an der Seite sorgen für zusätzlichen Halt. Das Latexfreie Neopren bietet eine allgemein gute Passform und erhält die therapeutische Wärme. 

 

Je nach Einsatzart und Beschwerde, sollte eine ärztliche Meinung eingeholt werden. Besonders nach einer Operation sind eine professionelle Beratung und Anpassung zwingend notwendig.  

 

zum McDavid-Markenshop

The following two tabs change content below.
Juliane Hoffmann

Juliane Hoffmann

Juliane ist Social Media & Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Sie liebt es, neue Orte und Menschen kennenzulernen und lebt ganz nach ihrem Motto: Du kriegst, was du gibst, wenn du tust was du liebst ♡