Mehr Entspannung und Genuss: Tipps für den perfekten Muttertag

Mütter haben Superkräfte. Sie bringen nicht nur Kinder zur Welt, sie managen den Familienalltag, erziehen die Kleinen nebenbei, manche kochen und backen auch noch und sie sehen dabei super aus. Weil ihnen das alles so gut gelingt, feiern wir unsere Mütter jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai und versuchen ihnen zum Muttertag etwas ganz Besonderes zu schenken.

Wie managen unsere Mütter den Alltag nur so gut? Sie brauchen für all das jedenfalls viel Energie. Und da wären wir auch schon bei unserem ersten Geschenk-Tipp für deine Mama: Statt Schokolade oder Pralinen kannst du einfach gesunde Energyballs selber machen. Die kannst du dann hübsch in einem Glas anrichten und deine Mama kann sie darin ein paar Tage lang aufheben. Oder du bereitest ihr ein Energie-Frühstück aus selbstgemachten Granola zu. So hast du ein individuelles Geschenk, in das du viel Liebe stecken kannst.

Danach könntest du mit deiner Mama raus gehen. Fahrt doch mal zusammen in die Berge und genießt die Natur oder wagt euch zusammen an eine neue Sportart heran. Denn solche “Quality Time” bleibt im stressigen Alltag viel zu oft auf der Strecke.

Zeitmangel – davon kann wohl jede Mutter ein Lied singen. Weil Sport aber nicht nur zum Wohlbefinden, sondern auch zur Gesundheit beiträgt, sollte jede Mama (bewusste) Bewegung fest in ihren Alltag einbauen. Und warum das nicht gleich mit Mutter-Kind-Zeit koppeln? So könnt ihr Zeit zusammen verbringen und Erfolgserlebnisse gemeinsam feiern. Das verbindet – gerade in der heutigen, schnelllebigen und digitalen Zeit.

Muttertag

Tipps für einen entspannteren Mama-Alltag

Natürlich sollte deine Mama nicht nur am Muttertag entspannen können. Auch die restlichen Tage im Jahr ist es wichtig, sich Ruhe und Zeit für sich selber gönnen. Dass das manchmal gar nicht so einfach ist, wissen wir natürlich. Deswegen haben wir ein paar Tipps parat:

  • Du musst gar nichts! Einfach mal Nichts tun, auf der Couch oder im Liegestuhl liegen – das ist völlig ok und sollte dir kein schlechtes Gewissen bereiten!
  • Verabrede dich mit Freunden und lasst es euch so richtig gut gehen.
  • Gönn dir mal was: Kauf dir neue Sportsachen und teste sie aus statt dich um den Haushalt zu kümmern.
  • Gib Aufgaben einfach mal ab.
  • Teilt euch die Aufgaben: Das Essen kannst du auch zusammen mit deiner Familie zubereiten. So kann am Ende keiner nörgeln und ihr habt mal wieder etwas gemeinsam gemacht (ohne Smartphones, Fernsehen und Co.).
  • Es muss nicht immer alles perfekt sein.
  • Du bist Mittags total müde und unmotiviert? Dann leg dich einfach hin. Hör auf deinen Körper und mache das, was dir gut tut.
  • Dreh die Musik auf und power dich aus. Kleine Inspiration gefällig? Dann hör dir doch mal die Workout-Songs der INTERSPORTler an.
  • Lass dich massieren oder massiere deine Faszien selbst mit einer Blackroll – so kann der Sommer kommen.

 

Mehr Geschenkideen gibt’s auf INTERSPORT.de

 

Für alle Unentschlossenen empfehlen wir unsere INTERSPORT Gutschein-Karte. Damit kann sich deine Mama ganz allein raussuchen, was sie am liebsten mag. 

Gefällt dir der Beitrag?

Dann darfst du ihn gerne liken oder teilen:

The following two tabs change content below.
Melanie Melzer
Melanie ist Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Ihre große Leidenschaft ist es, die Welt zu bereisen. Genau das hat sie auch 2 Jahre lang getan. Über ihre Erlebnisse berichtet sie auf ihrem Blog "travel2eat.de".