Mobiles Kochen will gelernt sein

Wichtiger Punkt beim Campen: das Thema Essen. Während einige Camper sich hauptsächlich in Restaurants, Tavernen und Co aufhalten, waren wir überwiegend die Variante: selbst wird gekocht. Das läuft beim Campen allerdings etwas anders als zuhause. 😀  

Wir hatten uns in unserem Van für einen Gas-Kocher entschieden, sogar für zwei, so kann man auch parallel mal zwei Sachen gleichzeitig “auf den Herd schmeißen”.

Und auch hier ist Planung die halbe Miete

Während ich zuhause immer eingekauft habe, worauf ich Lust hatte, muss beim Campen geplant werden, was in den Einkaufswagen kommt. Denn zum Einen fehlt der Stauraum im Camper, zum Anderen kann man ja nicht immer alles kochen.  

Ausgestattet waren wir mit einem Kochsetz von McKINLEY: Wasserkessel, Kochtopf und Pfanne. Und dann der bei Camper allseits beliebte Omnia. Sieht aus wie ein alter Kochtopf von Oma, funktioniert in der Praxis aber wie ein Backofen.  

Da man beim Campen meistens nur 1-2 Herdplatten hat, hat sich bei uns schnell ein Rezept etabliert: ONE POT REZEPTE. Also alle Zutaten in einen Topf oder in den Omnia und ab auf den Herd. Besonders beliebt waren hier folgende Rezepte: Mac and Cheese, Pizza (man nehme Fertig-Teig vom Supermarkt) und gefüllte Zucchini.  

Unser Tipp: denkt an Messbecher und/oder Waage, wenn ihr genau nach Rezept kochen wollt. Ansonsten gilt das Prinzip: Augenmaß ist alles.😀 

 

Multifunktionales Rezept gefüllte Zucchini:

  • 2 große Zucchini 
  • 2-3 Esslöffel Sahne/Crème fraîche /Frischkäse (je nach Belieben) 
  • 2-3 Esslöffel Frische Tomaten/Tomatensoße/Tomatenmark (was eben da ist) 
  • Mozzarella/geriebener Käse/Feta (was es eben in eurem Reiseland so gibt) 
  • Gewürze (falls ihr welche eingepackt habt 😉 ) 
  • Eine Schüssel 
  • Kochtopf oder Omnia 

 

Und so geht’s: 

  1. Schneidet die zwei Zucchinis der Länge nach durch 
  2. Höhlt die jeweiligen Hälften mit einem Löffel aus (Hauptsächlich die Kerne in der Mitte, damit die Füllung Platz hat) und gebt das Innere der Zucchini in eine Schüssel 
  3. Gebt nun 2-3 Esslöffel der Sahne/ Crème fraîche/Frischkäse und 2-3 Esslöffel Tomaten/Tomatensoße/Tomatenmark mit in die Schüssel. Gewürze dazu und alles gut vermischen. 
  4. Anschließend kommt die Füllung in die Zucchini-Hälften 
  5. Schneidet den Mozzarella in Scheiben bzw. Zerbröselt den Feta und verteilt ihn gleichmäßig auf den Zucchinihälften 
  6. Anschließend kommen die Hälften in den Topf bzw. Omnia – diese können auch aufeinander gesetzt werden, wenn der Platz fehlt 
  7. Deckel drauf und nach 20 Minuten auf mittlerer Flamme sollten die Zucchini durch & der Käse geschmolzen sein 
  8. Guten Appetit!  

The following two tabs change content below.
Jessica Irmscher

Jessica Irmscher

Jessi ist im Team Social bei der INTERSPORT Digital Unit tätig. Sie spielt aktiv Volleyball und läuft regelmäßig, lässt sich aber auch immer gerne für neue Sportarten begeistern und probiert diese selbst aus.
Jessica Irmscher

Neueste Artikel von Jessica Irmscher (alle ansehen)