Rezept: Salat-Kombinationen – Teil 2

Auch in unserem zweiten Teil erwarten dich leckere Salate, die du dir als Snack, Mittag- oder Abendessen schmecken lassen kannst. Diese zwei Salate sind für alle Avocado-Liebhaber. Wusstest du übrigens, dass du die Frucht vor dem Aufschneiden immer gründlich waschen sollst? Auch wenn die Schale nicht mitgegessen wird und nur das Innere der Avocado lecker schmeckt, ist es sehr wichtig. Die Schale kann nämlich schädliche Bakterien, wie beispielsweise Listerien oder Salmonellen enthalten, die du durch das Aufschneiden mit dem Messer in das Innere zum Fruchtfleisch beförderst. Also immer dran denken: vor dem Schneiden, Avocado gründlich waschen.

Avocado-Tomaten-Salat mit Sesam

Leicht inspiriert von einer cremigen Guacamole, ist dieser Salat super lecker – besonders für die Avocado-Liebhaber unter euch. In wenigen Handgriffen ist der Salat fertig.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Du benötigst:

  • 1 Avocado
  • 2-3 Tomaten
  • Petersilie

(je nach Geschmack auch mit ½ Zwiebel und optional auch mit einer halben Salatgurke)

für das Dressing:

  • 1 EL Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sesam

Und so funktionierts:

  1. Schneide die Avocado und die Tomaten in kleine Würfel. 
  2. Vermenge nun die Avocado- mit den Tomaten-Würfeln in einer Schüssel und gebe eine handvoll gewaschene und geschnittene Petersilie hinzu. (Je nach Geschmack kannst du hier auch noch kleingeschnittene Zwiebeln und Würfel einer halben Salatgurke hinzugeben)
  3. Für das Dressing mixe 1 EL Olivenöl, den Saft aus einer halben Zitrone zusammen und gebe Salz, Pfeffer und etwas Sesam hinzu. 

Natürlich kannst du den Salat auch ohne Dressing genießen. Für ein leichtes, nicht sehr dominantes Dressing empfehlen wir, den Zitronensaft wegzulassen.

 

Avocado-Spinat-Salat mit Cranberries

Dieser Salat ist zwar etwas aufwändiger aber die Mühe lohnt sich. Die Kombination aus Blattspinat, Avocado, Weichkäse und Cranberries ist unschlagbar. Die angerösteten Mandelblättchen verleihen dem Salat letztendlich noch das besondere etwas. Außergewöhnlich, super lecker und mit dem dazugehörigen Dressing einfach bombastisch.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Du benötigst:

  • 50 g frischer Babyspinat oder Blattspinat
  • ½ Avocado
  • 50 g Feta oder Weichkäse
  • 25 g Mandelblättchen (anrösten)
  • 25 g getrocknete Cranberries

(optional auch mit Hähnchenbruststreifen)

für das Dressing:

  • 1 EL Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Honig
  • ½ TL Senf
  • Salz 
  • Pfeffer

Und so funktionierts:

  1. Wasche den Blattspinat/Babyspinat gründlich und lege ihn als Basis in deine Salatschale.
  2. Schneide danach die Avocado und den Weichkäse in mundgerechte Stücke und gebe sie zusammen mit den getrockneten Cranberries auf den Blattspinat.
  3. Röste nun die Mandelblättchen kurz in einer Pfanne an und gebe sie goldbraun zu deinem Salat hinzu.
  4. Mit dem zusammengemixten Dressing wird der leckere Salat perfekt abgerundet.

Guten Appetit!

The following two tabs change content below.
Juliane Hoffmann

Juliane Hoffmann

Juliane ist Social Media & Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Sie liebt es, neue Orte und Menschen kennenzulernen und lebt ganz nach ihrem Motto: Du kriegst, was du gibst, wenn du tust was du liebst ♡