Schulcamp: Was Felix Neureuther an die Kinder weitergeben will

Trotz Verletzung, Olympia-Aus, Vater- und Eheglück – für das Schulcamp nimmt sich Felix Neureuther auch in diesem Jahr wieder Zeit. Nicht einen Moment lang war das Event von INTERSPORT und Dein Winter.Dein Sport in Gefahr – auch nach dem geplatzten Traum von Olympia nicht. “Ich habe momentan zwar noch etwas Schwierigkeiten mit meinem Knie, aber das ist noch lange kein Grund, dass die Kids auf das Skifahren verzichten müssen”, so der Slalom-Profi.

Die Kinder stehen klar im Vordergrund. Zeit mit ihnen zu verbringen, sie für die Berge und den Wintersport zu begeistern – das ist ein Herzensprojekt von Skistar Felix Neureuther und auch von Timo Kristian, Marketing Manager bei INTERSPORT, der das Ganze organisiert. “Ich möchte an diesem Tag den Kids meine Leidenschaft für den Wintersport und die Bewegung in der Natur weitergeben. So wie ich es früher auch erlebt habe”, so Neureuther.

Drei Tage Wintersport mit Felix Neureuther

Vom 20. bis 22. März 2018 darf die Schulklasse 6d des Fürstenberg Gymnasiums aus Donaueschingen mit dem WM-Bronzemedaillengewinner im Slalom auf die Piste in seiner Heimat Garmisch-Partenkirchen. Viele Tipps zum Skifahren bekommen sie dann aber nicht nur von Felix Neureuther, sondern auch von den Profi-Coaches des Deutschen Skiverbandes und des Deutschen Skilehrerverbandes.

Übernachten werden alle in der örtlichen Jugendherberge. Ihre gesamte Ausrüstung bekommen die Teilnehmer von INTERSPORT Denzer. Dort gibt es die Ski und das Zubehör von Felix’ Partnern Leki, Nordica und uvex.  Ein Schneebeben-Bus wird die 24 glücklichen Mädchen und Jungen der Gewinnerklasse zusammen mit ihren Lehrern am 20. März direkt vor ihrer Schule abholen. “Wir freuen uns sehr auf die Tage im Schnee. Am Fürstenberg-Gymnasium gibt es noch keinen Wintersporttag”, sagt Lehrerin Alexandra Narr. “Mit der Teilnahme am Schulcamp geht für uns ein Traum in Erfüllung.”

Felix Neureuthers Heimat Garmisch-Partenkirchen bietet als Wintersportort übrigens mehr als “nur” Skifahren. Die Kinder dürfen sich außerdem auf die Besichtigung der Olympia-Skisprungschanze und eine Fahrt mit der neuen Zugspitz-Seilbahn freuen. Zugspitze.de unterstützt das Event mit Liftkarten für alle Teilnehmer.

Überzeugt haben die Schüler der 6d übrigens ihrem kreativen und humorvollen Video inklusive Gesang. Wie Felix Neureuther ihnen die freudige Nachricht überbracht hat , siehst du im Video. Die Reaktion der Klasse und das Gewinner-Video findest du auf unserer INTERSPORT Schulcamp Seite.

Das Schulcamp findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt. Jedes Jahr kann sich eine Klasse auf drei Tage voller Schnee, Sport und Spaß freuen! “Das Schulcamp macht unheimlich viel Spaß, weil man damit Kinder und Jugendliche super an den Sport heranführen kann. Die Kids sind mit so einer Begeisterung dabei. Einfach richtig cool”, so der Ski-Profi Felix Neureuther.

Aus Liebe zum Sport: Wie alles begann

INTERSPORTler Timo Kristian organisiert und koordiniert alles rund um das Schulcamp. Mit dem Ski-Profi Felix Neureuther und dessen Vater und Manager Christian steht er in engem Austausch. Ins Leben gerufen haben das Schulcamp damals die beiden Kooperationspartner INTERSPORT und Dein Winter. Dein Sport. Sie wollten etwas machen, bei dem Kinder ganz klar im Fokus stehen.

“Das INTERSPORT-Leitbild lautet: Wir bewegen aus Liebe zum Sport. Und genau das wollten wir auf den Nachwuchs übertragen”, so Timo Kristian. “Im vergangenen Jahr zum Beispiel war ein Großteil der Gewinnerklasse noch nie zuvor in den Bergen. Da ist es für mich als Naturliebhaber eine Herzensangelegenheit, den Kindern diese wunderschönen Berglandschaften und die Bewegung im Schnee näher zu bringen.” Die strahlenden Kindergesichter auf dem Berg zu sehen – darauf komme es ihm an.

Auch Felix freue sich schon sehr auf das Schulcamp, erzählt unser Kollege Timo. “Er schafft es, die Kinder zu begeistern. Er hat einfach Spaß mit ihnen und nimmt sich die nötige Zeit für sie. Trotz Verletzung. Er hat keine Sekunde absagen wollen.”

Schulcamp 2016

Wie Neureuther mit Rückschlägen umgeht

Hintergrund: Der letzte Winter begann hervorragend für Felix Neureuther. Beim Weltcup-Slalom im finnischen Levi konnte er seinen 13. Sieg im Weltcup feiern und sich große Hoffnungen auf eine Medaille bei Olympia machen. Beim Riesenslalom-Training in Colorado dann der Schock: Sein Kreuzband im linken Knie reißt – und damit platzte der Traum vom Gold bei den Olympischen Winterspielen ein weiteres Mal. Für Neureuther leider nichts Neues. Bereits in Sotschi war er großer Gold-Favorit, erlitt jedoch kurz vor dem Wettkampf bei einem Autounfall auf dem Weg zum Münchner Flughafen ein Schleudertrauma. Das hielt ihn aber nicht davon ab, trotzdem anzutreten. 

Er blickt eben immer positiv nach vorne. “Als Spitzensportler habe ich gelernt zu kämpfen. Ich habe gelernt durch Training und Arbeit, Ziele zu erreichen, mich weiter zu bilden und zu entwickeln”, heißt es auf seiner Webseite.  

“Es bleibt einem nichts anderes übrig, als Verletzungen hinzunehmen und sich nicht allzu sehr mit dem ‘hätte, wäre, könnte’ herumzuschlagen”. Recht hat er. Viel Zeit zum Ärgern blieb ihm im vergangenen Jahr eh nicht, denn als frisch gebackener Vater hielt ihn Töchterchen Matilda bestimmt auf Trapp.

“Wir müssen Kindern wieder Freude an der Bewegung vermitteln”

All seine Erfahrungen will er teilen. Und zwar mit so vielen Kindern wie möglich. Dass er Skistar Kinder liebt, zeigt auch sein Projekt “Beweg dich schlau”, das er im Rahmen von “fit4future” gestartet hat. Seit Juni 2014 ist er Nationaler Botschafter der Gesundheitsinitiative “fit4future”, die sechs- bis zwölfjährigen Kindern Bewegung, Ernährung und Brainfitness näher bringt. Mit “Beweg dich schlau” will Neureuther gegen Bewegungsarmut, Fettleibigkeit, Konzentrationsmängel und fehlenden Leistungswillen vorgehen. 

Passend dazu hat er sogar ein Kinderbuch geschrieben – und zwar zusammen mit keinem geringeren als seinem Kumpel Bastian Schweinsteiger. In Auf die Piste, fertig, los!” geht es darum, mit Freunden an der frischen Luft aktiv zu sein. Für Neureuther gibt es “kein schöneres Spielzeug als Schnee”, wie er im Vorwort schreibt. Mit im Buch vertreten sind neben den Hauptcharakteren Ixi der Fuchs (Felix Neureuther) und Basti der Husky (Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger), Mimi (Felix’ Frau und Biathletin Miriam Neureuther) sowie Marcello (Skirennfahrer Marcel Hirscher). Der Erlös des Buches geht direkt in seine “Beweg dich schlau”-Initiative. 

“Wir müssen Kindern wieder Freude an der Bewegung vermitteln. Aus eigener Erfahrung weiß ich sehr gut, wie sehr Ski und Schnee sie motivieren. und auf vernünftige Gedanken bringen”, sagt Neureuther laut dem INTERSPORT Kundenmagazin “Sportslife”.

Alles rund um das Thema Wintersport gibt's in der INTERSPORT Winterwelt

Eindrücke vom Schulcamp:

Gefällt dir der Beitrag?

Dann darfst du ihn gerne teilen:

The following two tabs change content below.
Melanie Melzer
Melanie ist Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Ihre große Leidenschaft ist es, die Welt zu bereisen. Genau das hat sie in den vergangenen 2 Jahren auch getan. Über ihre Erlebnisse berichtet sie auf ihrem Blog "travel2eat.de".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.