Trailrunning mit Salomon: Vorteile, Tipps und die neuen Laufschuhe

Trailrunning beginnt dort, wo die befestigten Wege enden. Mehr Natur geht nicht. Endlich musst du keine Abgase mehr einatmen, an Kreuzungen nicht mehr auf den Verkehr achten und kannst dich durch die wunderschöne Natur immer weiter nach vorn kämpfen. Gerade in unserer heutigen Gesellschaft, in der Stress und Reizüberflutung Überhand nehmen, solltest du dir Zeit zur Entschleunigung nehmen, dich voll und ganz auf die Natur und deinen Körper konzentrieren.

Ein weiterer Pluspunkt: Der Waldboden bzw. nicht befestigte Wege schonen deine Gelenke, da sie viel mehr nachgeben als eine Straße. Gleichzeitig muss dein Körper härter arbeiten, denn er muss alle Unebenheiten im Weg ausgleichen. Dafür braucht er natürlich einen verlässlichen Partner an der Seite: Trailrunning-Schuhe mit exzellentem Grip. Und wenn wir mal ehrlich sind, fällt uns allen da sofort eine ganz bestimmte Marke ein: Salomon!

Mit den Schuhen der Marke war auch meine Kollegin Jessi bei ihrem allerersten Trailrun unterwegs. In ihrem Erfahrungsbericht verrät sie dir, worauf es beim Trailrunning ankommt und ob sie Spaß daran hatte.

Salomon Sense Escape

Der Salomon Trailrunning-Schuh Sense Escape 2 GTX

Der neueste Trailrunningschuh der Marke ist der Sense Escape 2 GTX für Damen und Herren. Er bietet alles, was du für einen bequemen und sicheren Lauf in der Natur brauchst. Die Gore-Tex-Membran schützt deine Füße optimal vor Regen. Dazu sorgt die Contagrip-Außensohle für den perfekten Halt – selbst auf rutschigem Untergrund. Außerdem verhindert das Quicklace Schnürsystem, dass sich deine Schnürsenkel während des Laufs lösen und du stolperst.

Weitere Besonderheiten des Sense Escape 2 GTX:

  • Komfort: Die im Fersenbereich positionierte Vibe- Zwischensohle absorbiert Vibrationen, damit du noch komfortabler laufen kannst.
  • Die Vibe-Technologie kombiniert EnergyCell+, Opal und einen speziellen Aufbau. Es entsteht ein optimal zusammenwirkendes System, das Vibrationen und das damit verbundene Verletzungsrisiko verringert. Gleichzeitig sorgt sie für ein reaktionsfreudiges Laufgefühl.
  • Die speziell auf Trailrunning ausgelegte, entkoppelte Zwischen- und Außensohle passt sich den unterschiedlichsten Untergründen an.
  • Dank Contagrip MD wirst du lange etwas von deinem neuen Schuh haben. Die Sohle besteht aus einer äußerst haltbaren Materialmischung und verfügt über ein Stollenprofil, das sowohl auf harten und glatten als auch auf weichen und lockeren Untergründen gute Arbeit leistet.

Hol dir den neuen Salomon-Trailrunningschuh

Unsere Trailrunning-Tipps

Neben guten Schuhen brauchst du nur noch eine Wasserflasche und je nachdem, wo du dich befindest, vielleicht auch einen GPS-TrackerWeil dein Körper beim Trailrunning mehr arbeiten muss und wir natürlich nicht wollen, dass du dich verletzt, empfehlen wir dir, zwei bis drei Mal pro Woche Krafttraining zu machen. 15 Minuten reichen schon aus, um deinen Körper zu stärken.

So leicht integrierst du Sport und gesunde Ernährung in deinen Alltag

Und zum Schluss haben wir noch ein paar Gründe für dich, überhaupt mit dem Trailrunning anzufangen:

Noch mehr Infos übers Trailrunning bekommst du in folgendem Video…

Entdecke alle Salomon-Artikel auf INTERSPORT.de

Gefällt dir der Beitrag?

Dann teile ihn gerne oder empfehle ihn weiter :)

The following two tabs change content below.
Melanie Melzer
Melanie ist Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Ihre große Leidenschaft ist es, die Welt zu bereisen. Genau das hat sie auch 2 Jahre lang getan. Über ihre Erlebnisse berichtet sie auf ihrem Blog "travel2eat.de".