Trends und Highlights: Mit Basti und Marius von maha Lifestyle auf der ISPO 2019

Als wir Marius Quast auf dem Bloggerfrühstück der ISPO 2019 (Internationale Fachmesse für Sportartikel und Sportmode) treffen, hält er seinen Frühstücksteller in der Hand. Ob er je dazu gekommen ist, seine Brezel, das Gemüse und sein Nusshörnchen zu essen – das wissen wir nicht. Denn er ist gut vernetzt und nutzt die Messe, um Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen. Sein Geschäftspartner und guter Freund Bastian Brutzer muss das Frühstück in diesem Jahr ausfallen lassen. Ein Projekt für einen Kunden war wichtiger. Wer selbstständig erfolgreich sein will, muss eben fleißig sein.

Und das sind Basti und Marius. Zudem sind sie auch noch super sympathisch, kreativ, Social-Media-Experten und sie haben eine gemeinsame Leidenschaft zum Beruf gemacht. Mit Mitte 20 haben sie den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt, sind nach München umgezogen und drehen nun fleißig Videos – für ihre eigenen Kanäle und für ihre Kunden. Ihre Produktionsfirma heißt maha Productions. Sie produzieren Filme für Firmen aller Art und sind dabei in der ganzen Welt unterwegs.

Sie sind Influencer, die hart für ihren Traum arbeite. Auch für INTERSPORT haben sie schon einige Aufträge angenommen – wie zum Beispiel Filme für das Skievent INTERSPORT Alpenglühen gedreht.

Hier findest du alle Infos zum INTERSPORT-Alpenglühen

Bastian Brutzer

Auszug aus dem Insta-Kanal von Basti (@bastian_brutzer)

Ich habe die beiden im vergangenen Jahr bei dem Bloggerfrühstück der ISPO kennengelernt. Seit dem verfolge ich (teils sehr neidisch) ihre Reisen. Im Winter sind sie natürlich die meiste Zeit in den Bergen unterwegs und testen Ski-Equipment, Skigebiete und geben Tipps. Im Sommer machen sie Bike- oder Wandertrips. Kurz: Die Beiden sind ständig in Bewegung – und du kannst das alles auf Instagram (@bastian_brutzer und @mariusquast) und YouTube mitverfolgen.

ISPO-Highlight: Lawinenrettungs-Drohne

Zurück zur diesjährigen ISPO: Dort haben wir uns mit den beiden über ihre Highlights unterhalten. Ein Highlight der ISPO war für Marius und Basti auf jeden Fall die Lawinenrettungs-Drohne von Bluebird Mountain. Die sogenannte PowderBee kann in der Lawine nach den Verschütteten suchen. Das ist super wichtig, denn für Lawinen-Opfer zählt jede Minute! Deswegen gehört die Drohne wohl auch zu den ISPO Brandnew Winnern.

“Die ersten 20 Minuten zählen”: Was du über Lawinen wissen musst

Ein weiteres Highlight von Marius: Die Split-Ski für Skitouren. Die lassen sich prima in einem Rucksack oder in einem kleinen Auto verstauen. Marius durfte sich die Neuheiten schon vorab in Garmisch-Partenkirchen anschauen. In dem Video erklärt er seine drei Highlights. Das dritte ist der Head Radar. Dieser Skihelm von Head kombiniert die Vorteile einer Skibrille mit denen eines Visierhelms. Mehr dazu erfährst du im Video von Marius…

ISPO Trend-Thema

Mit Basti haben wir uns in der Snowsports-Halle über die Trends der ISPO unterhalten. Im vergangenen Jahr war das ganz klar Nachhaltigkeit. Ich konnte mir extrem viele Holzprodukte anschauen – vom Holzfahrrad über eine Holz-Faszienrolle bis hin zu Holz-Snowboards.

In diesem Jahr ist Nachhaltigkeit zwar auch noch ein wichtiges Thema (es gibt zum Beispiel biologisch abbaubare Skiwachse), aber hervorgestochen ist die Digitalisierung.

Brandnew-Gewinner in der Kategorie Wearables ist die schwedische diPulse Sports Tech Wear mit integrierter Elektrostimulation (EMS). Dabei werden kleine Steuerelemente aus Carbon an der Sportbekleidung angebracht – ohne Kabel und Elektroden. So kannst du deinen Muskeln gezielt Impulse geben und diese können dann gezielt stimuliert und so auch effektiver trainiert werden.

Erfahre mehr über EMS-Training

Intelligente Materialien sind also ein Trend. Individualisierung genauso. So ist der diesjährige Brandnew Overall Winner Original + . Die Österreicher stellen auf Basis biometrischer Daten, Fahrstil und Geländevorlieben ganz individuelle Alpin-Ski her.

Ein weiteres großes Thema: eSports. Warum das so ist, haben wir dir ja bereits in unserem eSports-Blogbeitrag verraten. In unserer Insta-Story (@intersport.de) kannst du dir ein Interview mit dem SK-Gaming-Spieler Gerrit anschauen, das im Rahmen der INTERSPORT-Pressekonferenz stattfand.

Rekord für die ISPO

Alles in allem gab es also wieder viel zu entdecken und viel zu sehen auf der ISPO 2019. Die Messe hat in diesem Jahr
übrigens einen neuen Aussteller-Rekord gebrochen: 2.943 Aussteller sind noch bis zum 6. Februar auf 200.000 Quadratmetern Fläche zu sehen. Dafür hat die Messe München extra zwei neue Hallen gebaut.

Zum Abschluss noch einmal unsere Insta-Story von der ISPO 2019

Gefällt dir der Beitrag?

Dann darfst du ihn gerne teilen:

The following two tabs change content below.
Melanie Melzer
Melanie ist Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Ihre große Leidenschaft ist es, die Welt zu bereisen. Genau das hat sie auch 2 Jahre lang getan. Über ihre Erlebnisse berichtet sie auf ihrem Blog "travel2eat.de".