Vaude Green Shape: Was hinter der nachhaltigen Outdoor-Kollektion steckt

Was bringt es, die Natur zu lieben, wenn wir nicht bei allem, was wir tun, auf sie Acht geben. Nur so erhalten wir sie und können uns noch sehr lange an ihr erfreuen. Nachhaltigkeit ist hier das Stichwort! Und da reicht es nicht, draußen keinen Müll liegen zu lassen – das muss selbstverständlich sein. Auch bei der Wahl deiner Ausrüstung solltest du auf ökologische und soziale Prozesse Wert legen. Vaude hat es mit der Green Shape Kollektion geschafft, umweltschädliche Fluorcarbone (PFC) vollständig aus der Bekleidung zu verbannen. Verarbeitet wird alles unter fairen Bedingungen und natürlich umweltfreundlich. Das Beste: Bei den Vaude-Kollektionen zählen nicht nur die inneren Werte, auch auf die äußeren wurde Wert gelegt. Es gibt u.a. stylische Teile in tollen Farben und femininen Schnitten.

Entdecke die neue VAUDE Green-Shape-Kollektion

Was hat es eigentlich mit den Fluorcarbonen auf sich?

PFC – das sind poly- oder perfluorierte chemische Verbindungen, die eben nicht in der Natur vorkommen. Der Mensch hat sie in den 1960er Jahren erfunden, um Oberflächen von Textilien wasser-, schmutz- und ölabweisend zu machen. Praktisch, aber eben auch gesundheits- und umweltschädlich. Deswegen verzichtet Vaude bei Bekleidung bereits vollständig auf PFC. Die gesamte Kollektion soll bis spätestens 2020 PFC-frei sein.

Eco Finish heißt das Zauberwort. Diese neue Technologie schützt Jacken und Co. umweltfreundlich vor Nässe. Lediglich die Ölabweisung lässt sich ohne PFC nicht gewährleisten. Deswegen verzichtet Vaude darauf. Die Umwelt ist der Marke einfach wichtiger. Und wie oft kommen wir schon in Kontakt mit Öl?

Nachhaltig vom Knopf über den Faden bis hin zur Bio-Kantine

Nicht nur bei der Produktion der Stoffe, auch für Reißverschlüsse, Knöpfe, Fäden und Drucke gelten die strengen Umweltrichtlinien des Vaude Green-Shape-Labels. Darüber hinaus achtet die Outdoor-Marke darauf, dass alle Produkte besonders lange haltbar, einfach zu reparieren und leicht zu reinigen sind. Vaude hat sogar einen eigenen Reparaturservice. Solltest du trotzdem mal genug von einer Jacke, Hose oder deinem Rucksack haben, kannst du dein Produkt weitergeben und ihm so ein zweites Leben schenken. Auf Ebay gibt es zum Beispiel einen eigenen Vaude-Second-Hand-Shop.

Statt mit Nanotechnologie, Gentechnik, pVC und PTFE-Membranen arbeitet Vaude mit…

TENCEL: Diese Faser wird aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gewonnen und ist damit zu 100% biologisch abbaubar. Zusammen mit Polyester ergibt sie ein seidig weiches Material, das auch noch feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften hat und damit für den perfekten Tragekomfort sorgt. 

Zudem kommen zahlreiche Materialvarianten wie recyceltes Polyester aus PET-Flaschen oder drirelease Wool zum Einsatz.

Das Ganze funktioniert so: Verbrauchte PET-Flaschen werden gesammelt, sauber gemacht, eingeschmolzen und zu Garn verarbeitet, das nach dem strengen Umweltstandard bluesign system zertifiziert ist. Das bluesign system ist ein weiteres wichtiges Kriterium für ein Green Shape Produkt. Wie eine Art Reinheitsgebot stehen dabei wichtige Themen wie ein strenges Chemikalienmanagement und Energieeffizienz im Vordergrund, wie Vaude auf der eigenen Webseite erklärt. 

Drirelease wool ist ein Mischgewebe aus 88% Polyester und 12% Merinowolle. Dank der Kombination aus Fasern, die Wasser abstoßen und Fasern, die Wasser aufnehmen, ermöglicht das Material einen perfekten Feuchtigkeitstransport weg von der Haut. Außerdem schont Merinowolle fossile Ressourcen, da es ein nachwachsender Rohstoff ist.

Vaude

 

Hier VAUDE-Artikel shoppen

Wusstest du schon…

Vaude ist ein deutsches Familienunternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Tettnang und achtet als Mitglied der Fair Wear Foundation darauf, dass die Produktionsmitarbeiter weltweit faire Löhne und Arbeitsbedingungen bekommen. Umweltfreundlich ist auch das Arbeitsumfeld für Vaude-Mitarbeiter. Sie essen in einer Bio-Kantine, arbeiten an einem klimaneutralen Standort und transportieren die gefertigten Produkte umweltfreundlich. Klimaneutral bedeutet übrigens, dass alle in Tettnang verursachten Treibhausgas-Emissionen mit einer Ausgleichszahlung in ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt ausgeglichen werden. Außerdem erfasst Vaude vermeidbare CO2-Verursacher, wie den Pendelverkehr, und versucht diese zu reduzieren – z.B. in dem die Mitarbeiter ermutigt werden, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen.

Vaude

Gefällt dir der Beitrag?

Dann darfst du ihn gerne liken oder teilen:

The following two tabs change content below.
Melanie Melzer

Melanie Melzer

Melanie war Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Ihre große Leidenschaft ist es, die Welt zu bereisen. Genau das hat sie auch 2 Jahre lang getan. Über ihre Erlebnisse berichtet sie auf ihrem Blog "travel2eat.de".
Melanie Melzer

Neueste Artikel von Melanie Melzer (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.