Wie unsere lokalen Händler mit der aktuellen Situation umgehen

Auch in den aktuell schwierigen Zeiten, gerade für den Einzelhandel, verlieren unsere lokalen Händler nicht an Mut und Kreativität. Mit unterschiedlichen Ideen bleiben sie mit ihren Kunden in Kontakt.

#stayathome ging viral. Auch unsere Händler nahmen klar Stellung zur aktuellen Situation und wiesen ihre Kunden auf die Wichtigkeit des zuhause bleibens hin. 

Der Coronavirus machte leider auch vor unseren Händlern keinen Halt und so mussten sie ihre lokalen Geschäfte bis auf Weiteres schließen. Zur Sicherheit ihrer Kunden, Mitarbeiter und sich selbst. #wirbleibenzuhause

Doch unsere INTERSPORT-Händler wären nicht sie selbst, wenn sie sich davon unterkriegen lassen würden. Nein! Sie wurden kreativ. Mit ihren individuellen Aktionen stärken sie den Teamgeist. 

 

Was viele noch nicht wussten: Bei uns heißt es “buy online = buy local”.

Alle Bestellungen auf intersport.de werden von einem lokalen Händler verpackt und versendet. So werden auch in schwierigen Zeiten, wie diesen, unsere Händler unterstützt.Die Händler verdeutlichen auf ihren sozialen Kanälen und besonders auf Instagram ihre aktuelle Situation. Egal ob telefonisch oder über WhatsApp erreichbar, unsere Händler, wie beispielsweise INTERSPORT Grosse und INTERSPORT Lange, sind aktiv und für jede einkommende Bestellung dankbar und bereit:

 

INTERSPORT Armin aus Waldkirch kam sogar auf eine besonders kreative Idee und öffnete seinen “Drive IN TERSPORT”:

Durch einen Anruf oder eine Email stellt der Kunde eine Produktanfrage. Nach der Verfügbarkeitsprüfung kann der vorbestellte Artikel bei INTERSPORT Armin abgeholt werden. Um den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten, wird das Paket mit dem bestellten Sportartikel in den geöffneten Kofferraum gelegt. Die Bezahlung erfolgt per EC-Karte oder Bar.

zu INTERSPORT Armin auf Instagram

 

Andere Händler, wie INTERSPORT Lange oder INTERSPORT Grimm geben Einblicke, wie sie Bestellungen bearbeiten, verpacken und versenden. 

unterstütze unsere Händler

 

Viele INTERSPORT-Mitarbeiter sind außerdem aktuell zu Hause sportlich sehr aktiv. Bei ihren Home-Workouts nehmen sie ihre Community immer fleißig mit, wie beispielsweise INTERSPORT Räpple, INTERSPORT Hübner oder INTERSPORT Knudsen. Täglich motivieren sie ihre Community zum Sport, geben Tipps für Übungen und Home-Workouts und geben Einblicke in ihren Alltag. Egal ob Joggen im Wald, Fahrrad fahren, Yoga oder Krafttraining, unsere INTERSPORTLER sind sehr vielfältig:

INTERSPORT Räpple weiter verfolgen

 

Unser INTERSPORT Profimarkt Memmingen hat sogar einen Radiospot ins Leben gerufen. Mit der regionalen Werbung wird für den “Sportler bleiben Daheim – Geschenkgutschein” von INTERSPORT in Memmingen geworben. Im Spot werden die Zuhörer aufgefordert, ihrem regionalen Sporthändler vor Ort zu helfen und ihren Lieben mit dem Gutschein eine Freude zu machen. Als Dank für die Unterstützung bietet der Profimarkt Memmingen zusätzlich 10% Einkaufsguthaben an. Der Geschenkgutschein kann telefonisch oder per Email bestellt werden. 

→ hier könnt ihr euch den gesamten Radiospot anhören:

 

Wichtig ist auch, Danke zu sagen. INTERSPORT Klose schafft dies mit einem kurzen Video. Herr Klose bedankt sich bei allen Kunden für die aktuelle Unterstützung und die positiven Rückmeldungen, die ihn täglich erreichen. 

hier geht's zum IGTV

 

Bleibt fit!

Euer INTERSPORT-Team

The following two tabs change content below.
Juliane Hoffmann

Juliane Hoffmann

Juliane ist Social Media & Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Sie liebt es, neue Orte und Menschen kennenzulernen und lebt ganz nach ihrem Motto: Du kriegst, was du gibst, wenn du tust was du liebst ♡
Juliane Hoffmann

Neueste Artikel von Juliane Hoffmann (alle ansehen)