Wings for Life World Run: Auf diese Sensation darfst du gespannt sein

Stell dir vor, du bist ein begeisterter Sportler. Doch dann kannst von einem Tag auf den anderen nicht mehr laufen. Von nun an besteht dein Leben aus Krankenhausbesuchen. Genau das ist Michael Wiese passiert. Bei einem Fußballspiel brach er sich den dritten und vierten Halswirbel und ist seit dem inkomplett querschnittsgelähmt. Trotzdem sieht er nach vorn und versucht das Beste aus seinem “zweiten Leben” zu machen, wie er es selbst nennt. Er will andere Menschen mit ähnlichen Schicksalsschlägen motivieren und ihnen zeigen, dass das Leben weitergeht und man mit Sport und viel positiver Energie an sich arbeiten kann.

Im vergangenen Jahr boten wir Michael die Chance, den Wings for Life World Run hautnah mitzuerleben – über Virtual Reality. Dank einer 360 Grad Live-Übertragung konnte der Ultraläufer Moritz auf der Heide den Querschnittsgelähmten mitnehmen. In diesem Jahr können wir noch einen sensationellen Schritt weitergehen.

 

Infos zum Wings for Life World Run findest du auf INTERSPORT.de

 

Große Überraschung beim diesjährigen Lauf am 6. Mai

Zusammen mit Moritz auf der Heide wird Michael wird in diesem Jahr selbst ein Stück der Strecke laufen können. Reha, harte Arbeit an sich selbst, viel Schweiß und Tränen hat Michael investiert um seinen Traum zu erfüllen. Von der ersten Fingerbewegung, bis hin zum ersten großen Erfolgserlebnis – nämlich sein Wasserglas wieder aus eigener Kraft halten und daraus trinken zu können –  kämpft Michael immer weiter. Mit seinen Erfolgen will er auch anderen Mut machen und ihnen zeigen, was alles möglich ist.

“Da sieht man mal, wozu der Mensch in der Lage ist. Mit Training und Willen und Einsatz kann man eben wirklich vermeintlich unmenschliche Leistungen vollbringen”, so Michael. 

INTERSPORT ist Partner der ersten Stunde

100 Prozent der Start- und Sponsoringgelder des Laufs kommen der gemeinnützigen Stiftung für Rückenmarksforschung Wings for Life zugute, deren Ziel es ist, Querschnittslähmungen heilbar zu machen. Vor vier Jahren liefen 35.000 Menschen weltweit los, um Menschen zu helfen, die nicht mehr laufen können. Ein Jahr später nahmen schon mehr als doppelt so viele am Wing for Life World Run teil. Im vergangenen Jahr schnürten dann ganze 155.288 Läufer in 25 Ländern ihre Laufschuhe für den guten Zweck. Von Anfang an dabei war auch INTERSPORT. 

Soziale Verantwortung und ist uns wichtig. Wir sind nicht nur Partner des SOS-Kinderdorf, sondern auch von Stunde eins an des Wings for Life World Runs. Sportangebote zu fördern und Menschen zu mehr Bewegung zu animieren, ist uns eine Herzensangelegenheit. Deswegen werden wir am Tag des Laufs, am 6. Mai 2018, noch etwas ganz Besonderes verkünden. Etwas, das es noch nie zuvor gab. Ihr dürft gespannt sein!

“Es ist toll, Teil dieser unheimlich bewegenden Geschichte zu sein und so einen außergewöhnlichen Menschen kennengelernt zu haben”, sagt Niko Lindauer, der im Marketing die INTERSPORT-Events betreut. “Jeden Tag den ich mit Michi verbringen durfte, ist eine Inspiration. Michi ist für mich ein wahrer Botschafter des Sports. Ich freue mich jetzt schon auf den 6. Mai!”

Erfahre mehr: INTERSPORT bewegt

 

Gefällt dir der Beitrag?

Dann darfst du ihn gerne teilen:

The following two tabs change content below.
Melanie Melzer
Melanie ist Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Ihre große Leidenschaft ist es, die Welt zu bereisen. Genau das hat sie auch 2 Jahre lang getan. Über ihre Erlebnisse berichtet sie auf ihrem Blog "travel2eat.de".

Comments are closed.