Workout-Tipps für zu Hause – Teil 2

Auf unsere ersten Workout-Tipps für zu Hause folgt nun eine Fortsetzung! Wir geben euch weitere Tipps und Übungen, wie ihr euch auch daheim fit halten könnt.

Übung 1: Kniebeugen

  1. Schulterbreite Standposition. Arme vor dem Körper ausstrecken.
  2. Gesäß senken bis Oberschenkel parallel zum Boden sind. Knie nicht über die Zehenspitzen schieben.
  3. In Ausgangsposition zurückbewegen.

Tipp: Diese Übung kann mit Gewichten leicht intensiviert werden.

zu den Gewichten

 

Übung 2: Einarmiges Rudern

  1. Mit einem Bein auf dem Boden knien und das andere Bein aufstellen. Den vorderen Fuß in das Strength Band stellen und das andere Ende mit den Händen festhalten.
  2. Den Ellbogen beugen und das Strength Band in Richtung Körper ziehen.
  3. In Ausgangsposition zurückbewegen.

zum Bänder-Set

 

Übung 3: Seitheben

  1. Gewichtsmanschetten um die Handgelenke schnallen. Im Stand mit hängenden Armen beginnen.
  2. Langsam beide Arme auf Schulterhöhe anheben. Die Handflächen zeigen nach unten.
  3. In Ausgangsposition zurückbewegen. Schultern immer bewusst nach hinten und unten ziehen.

zu den Gewichtsmanschetten

 

Übung 4: Crunches

  1. Auf den Boden legen und die Beine im 90-Grad-Winkel schulterbreit aufstellen.
  2. Die Arme hinter dem Kopf verschränken und den Oberkörper langsam anheben.
  3. In Ausgangsposition zurückbewegen, ohne die Schultern ganz abzusenken.

Tipp: Diese Übung kann mit Gewichten leicht intensiviert werden.

zu den Gewichten

 

Übung 5: Liegestütz mit Ball

  1. Die Hände auf dem Medizinball platzieren, den Körper durchstrecken und unter Spannung bringen.
  2. Rumpf und Beine sind auf einer Linie. Nicht ins Hohlkreuz fallen.
  3. Den Körper bis kurz vor Ballkontakt absenken und ihn dann wieder hochdrücken. Der Kopf sollte sich in einer Linie mit der Wirbelsäule befinden.

zum Medizinball

 

Übung 6: Windmühle

  1. Mit den Füßen schulterbreit stehen. Einen Arm mit der Kettlebell über den Kopf strecken. Den Oberkörper leicht nach vorne und zur Seite beugen. Die Hüfte schiebt sich zur entgegengesetzten Seite heraus.
  2. Mit dem freien Arm versuchen, den Boden bzw. den Fuß zu berühren. Die Knie sind leicht gebeugt und bewegen sich nicht.
  3. Die Übung mehrmals wiederholen, dann die Seite wechseln.

zur Kettlebell

 

Übung 7: Upper back

  1. Aufrecht an eine Wand lehnen. Dazwischen den Duoball waagerecht auf Höhe der Schulterblätter platzieren.
  2. Durch Auf- und Abbewegungen die obere Rückenmuskulatur massieren.
  3. Über Gewichtsverlagerung kann der Druck angepasst werden.

zum Faszien-Duoball

 

Bleibt fit!

 

The following two tabs change content below.
Juliane Hoffmann

Juliane Hoffmann

Juliane ist Social Media & Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Sie liebt es, neue Orte und Menschen kennenzulernen und lebt ganz nach ihrem Motto: Du kriegst, was du gibst, wenn du tust was du liebst ♡
Juliane Hoffmann

Neueste Artikel von Juliane Hoffmann (alle ansehen)