Workout-Tipps für zu Hause – Teil 5

Wir geben euch weitere Tipps, wie ihr euch zu Hause fit halten könnt. Im Folgenden stellen wir euch einige Sportgeräte und Übungen vor, die hauptsächlich deinen Oberkörper und deine Arme trainieren:

Türreck Pro

Das Türreck Pro ist ein multifunktionales Trainingsgerät, das auch für Bodenübungen geeignet ist. Es vereint Übungen, die den Oberkörper kräftigen und kann daher für Klimmzüge, Sit ups oder Liegestütze verwendet werden. Die Stange wird in einfacher Montage ohne Bohren und Einsatz von Werkzeugen am Türrahmen angebracht.

Übung:

  1. Umgreife die montierte Stange und ziehe deinen Körper langsam nach oben.
  2. Mache so viele Klimmzüge, wie möglich.

Tipp:

Die verschiedenen Griffmöglichkeiten bieten ein variantenreiches Training.

zum Türreck Pro

 

Push up stand

Die Push-up-Stands (Liegestütz-Griffe) ermöglichen ein effektives Kraft- und Fitnesstraining. Die variable Positionierung trainiert unterschiedliche Muskelpartien. Für ein angenehmes Workout sorgen weiche Schaumstoffpolsterungen an den Griffen sowie rutschfeste Füße.

Übung:

  1. Bringe die Push-up-Stands in deine Liegestütze ein.
  2. Umschließe sie dafür mit deinen Händen, während du dich vom Boden abdrückst.

Tipp:

Schont die Handgelenke beim Liegestütz und weiteren Stützübungen, da die Gelenke nicht abgeknickt werden.

 

Türreck Deluxe

Das Türreck Deluxe bietet die Möglichkeit, die täglichen Klimmzüge zu Hause durchzuführen. Es ist einfach und sicher am Türrahmen befestigt. Die Metallstange ist mit PVC beschichtet und hat Schaumstoffgriffe für einen sicheren und komfortablen Griff.

Übung:

  1. Umgreife die befestigte Stange.
  2. Ziehe deinen Körper nach oben, bis du mit deinem Kinn über die Stange gelangst.

Tipp:

Anfänger können zur Unterstützung der Beine das Strength Band am Reck befestigen und so die Zugkraft des Bandes nutzen.

zur Klimmzugstange

 

Kurzhantel

Hanteln sind beim Workout (fast) unverzichtbar. Freihanteltraining gehört zu den effektivsten Trainingsformen überhaupt.

Übung:

  1. Umschließe die Kurzhantel mit deiner Hand.
  2. Trainiere deinen Bizeps, indem du deinen Arm beugst und wieder öffnest.
  3. Trainiere deinen Trizeps, indem du deinen ausgestreckten Arm von unten nach oben bewegst.

Tipp:

Schwerere Hanteln sind nicht für Anfänger geeignet, da bei unsauberer Übungsausführung Gelenke und Muskeln geschädigt werden können. Eine Übungseinweisung durch einen erfahrenen Sportler ist sinnvoll.

zur Kurzhantel

 

Balance Pad

Das Balance Pad aus Spezialschaumstoff ist für Stabilisations- und Gleichgewichtsübungen geeignet. Es trainiert die Beinmuskulatur und verbessert Reaktion, Koordination und Gleichgewicht. Außerdem ist es für viele Bodenübungen sinnvoll, da es sowohl die Handgelenke als auch die Knie entlastet.

zum Balance Pad

 

Handmuskeltrainer

Der Handmuskeltrainer trainiert die Hand-, Handgelenk- und Unterarmmuskulatur. Die ergonomisch geformten Griffe sorgen für einen sicheren Halt.

Übung:

  1. Nimm den Handmuskeltrainer in deine Hand.
  2. Drücke ihn kräftig zusammen und lockere deine Hand danach wieder.
  3. Nach einigen Wiederholungen kannst du auch die Muskulatur deiner anderen Hand trainieren.

Tipp:

Gut zum Training und Aufwärmen für Kletterer.

zum Handmuskeltrainer

 

Finger Ball

Der Finger Ball trainiert Unterarme, Handgelenke sowie die Hand- und Fingermuskulatur. Er ist in drei Härtegraden erhältlich.

Tipp:

Der Finger Ball kann wegen seiner Größe überall hin mitgenommen werden. Bei chronischen Ellenbogenschmerzen sollte vorsichtig und nicht in den Schmerz hinein trainiert werden.

zum Finger Ball

 

Bleibt fit!

The following two tabs change content below.
Juliane Hoffmann

Juliane Hoffmann

Juliane ist Social Media & Content Managerin in der INTERSPORT Digital Unit. Sie liebt es, neue Orte und Menschen kennenzulernen und lebt ganz nach ihrem Motto: Du kriegst, was du gibst, wenn du tust was du liebst ♡